Nur von kurzer Dauer war die Freude eines Handtaschendiebs am Sonntagnachmittag an seiner Beute. Er hatte nicht damit gerechnet, dass ihn eine mutige Zeugin zu Fall bringen würde.

Wie die Polizei Osnabrück am Montag berichtet, saß eine Frau (58) gegen 14 Uhr im Außenbereich der Alten Posthalterei an der Hakenstraße.

Plötzlich fuhr aus Richtung Dielingerstraße kommend ein Fahrradfahrer am Tisch der Frau vorbei und ergriff dabei die auf einem Stuhl abgelegte Handtasche der Frau. Diese Aktion beobachtete eine Passantin (28), die dem Dieb mit dem Fahrrad entgegenfuhr.

Zeugin brachte den Dieb zu Fall

Die Osnabrückerin stellte sich daraufhin couragiert mit ihrem Fahrrad im Bereich des Brunnens quer und verengte so bei den dortigen Pfosten die Durchfahrt für den Dieb. Geistesgegenwärtig griff die Zeugin nach der Handtasche und entriss diese dem Täter. Der Mann stürzte daraufhin mit seinem Fahrrad, rappelte sich auf und lief ohne Beute in Richtung Nikolaiort weg. Die Eigentümerin bekam so ihre Tasche mit dem kompletten Inhalt wieder.

Tatverdächtiger wurde am Hauptbahnhof geschnappt

Im Rahmen der Fahndung nach dem Dieb konnte die Polizei aufgrund der sehr guten Beschreibung, die sie von der Geschädigten und der Zeugin bekommen hatte, einen dringend Tatverdächtigen in Nähe des Hauptbahnhofs festnehmen. Die Ermittlungen gegen den polizeilich bekannten 35-jährigen Osnabrücker dauern an.

Fahrrad
Wurde das beim Diebstahl benutzte Fahrrad vorher gestohlen? Foto: Polizei Osnabrück
Wer kann Hinweise zu dem Fahrrad geben?

Die Polizei hat das bei der Tat benutzte schwarze Trekkingrad der Marke Hercules, Modell Pro Avanos, sichergestellt.
Da vermutet wird, dass dieses ebenfalls aus einem Diebstahl stammt, sucht die Polizei nun nach dem Eigentümer des Fahrrades. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0541-3273203 oder 0541-3272215 (außerhalb der Geschäftszeiten).

[mappress mapid=“588″]