Deutschland & die WeltTarifverdienste steigen 2017 voraussichtlich um 2,3 Prozent

Tarifverdienste steigen 2017 voraussichtlich um 2,3 Prozent

-


Foto: Euromünzen, über dts

Wiesbaden (dts) – Die Tarifverdienste werden im Jahresdurchschnitt 2017 voraussichtlich um 2,3 Prozent höher liegen als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen am Dienstag mit. Berücksichtigt wurden dabei tarifliche Grundvergütungen und tariflich festgelegte Sonderzahlungen wie Einmalzahlungen, Jahressonderzahlungen oder tarifliche Nachzahlungen.

Ohne Sonderzahlungen werden die tariflichen Monatsverdienste voraussichtlich um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresdurchschnitt 2016 steigen. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung prognostiziert in seinem aktuellen Jahresgutachten für das Jahr 2017 einen Anstieg der Verbraucherpreise um 1,7 Prozent. Damit liegt die Verdienstentwicklung der Tarifbeschäftigten im Jahr 2017 oberhalb der Preissteigerung.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Deutsche Bahn trickst: Neun-Euro-Ticket doch nicht in allen Regionalzügen gültig?

Kurz nach Verkaufsstart des Günstigfahrscheins macht die Deutsche Bahn geltend, dass für sie nicht gelten soll, was allgemein als...

Erweiterungsbau „Plektrum“ des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück offiziell eröffnet

Das "Plektrum" des Institutes für Musik wurde feierlich eröffnet. / Foto: Groenewold Am Dienstagabend (24. Mai) ist der Neubau des...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen