Osnabrück 🎧Tanzsport und Inklusion - Oberbürgermeister Griesert besucht Osnabrücker Tanzschule...

Tanzsport und Inklusion – Oberbürgermeister Griesert besucht Osnabrücker Tanzschule Hull

-

Nach einer beeindruckenden Choreografie nahm die inklusive Tanzgruppe noch einmal Aufstellung für ein gemeinsames Foto mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Michael Hull auf. / Foto: WFO / Alexander Strangmann

Mit der Hull Dance & Events GmbH besuchte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert am Dienstag (6.7.) ein eingespieltes Familienunternehmen mit starker Verbundenheit zur Friedensstadt.

Bei einem seiner regelmäßigen Unternehmensbesuche zusammen mit der Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO) wollte sich der Verwaltungschef ein Bild von der aktuellen Lage im Unternehmen machen. Dabei spielte natürlich auch die Frage eine Rolle, wie die Tanzschule Hull durch den langwierigen Corona-Lockdown gekommen ist. Antworten darauf hatte Michael Hull für den Oberbürgermeister, der als Präsent eine Grafik mit dem Motiv des „herrlichen Justus Möser“, so wie Goethe ihn bezeichnete, mitgebracht hatte.

Kurzarbeit in der Pandemie

Mit dem Start der Pandemie im März 2020 musste die Tanzschule Hull fast alle ihrer Mitarbeiter in die Kurzarbeit schicken. „Zum Glück konnten alle unsere Mitarbeiter halten und können jetzt wieder richtig durchstarten“, freute sich der zehnmalige Tanz-Weltmeister im Gespräch mit Griesert in den Räumlichkeiten in der Hasestraße. „Aber natürlich ist eine Pandemie schwierig für unsere Leidenschaft – mit Kontaktbeschränkungen ist Tanzen nun mal schwer umsetzbar.“

Virtueller Tanzunterricht

Mit kreativen Ideen, der engen und oftmals langjährigen Verbundenheit mit den Kunden und der technischen Aufrüstung der Tanzstudios war es am Ende aber doch möglich gewesen, nicht nur die Mitarbeitenden, sondern auch den größten Teil der Mitglieder in der Tanzschule zu halten. So wurden beispielsweise zwei Studios mit einer Videokonferenz-Technik ausgestattet um einen virtuellen Tanzunterricht während der Pandemie zu ermöglichen. „Schulungen für Mitarbeiter, aber auch für unsere Kunden haben alle Beteiligten mit der Technik vertraut gemacht. Auch unsere Tanzschüler aus den Inklusions-Tanzgruppen wurden schrittweise herangeführt, um sich dann über Zoom wiederzusehen und zusammen tanzen zu können“, beschrieb Michael Hull die Zeit des Lockdowns. Die sehr kostspielige Streaming-Technik wurde teilweise über Fördermittel subventioniert. „Wir sind froh, dass so viele Unternehmen in der Stadt Osnabrück diese Möglichkeiten genutzt haben und auf Fördermittel zurückgreifen konnten“, erläuterte Alexander Strangmann von der WFO bei dem Treffen. „Die Zwangspause für Innovationen und Investitionen zu nutzen, war ein guter Schachzug.“

Inklusion ist wichtig

Über den Tanzunterricht hinaus engagieren sich Micheal Hull und seine Schwester Patsy Hull-Krogull stark für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen mit Hilfe ihrer Patsy & Michael Hull Foundation und haben mit diesem Konzept bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt. „Die Stadt Osnabrück kann stolz sein, ein so ausgezeichnetes und zugleich inklusives Angebot für Kinder und ältere Menschen durch die Tanzschule Hull zu haben“ lobte Griesert. „So bekommen die Akteure durch den Tanz gleichermaßen Selbstvertrauen und Begeisterung!“. Die inklusive Tanzgruppe ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen dem Oberbürgermeister eine frisch einstudierte Choreographie zu präsentieren.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Globaler Klimastreik: Rund 2.000 Klimademonstranten ziehen durch die Osnabrücker Innenstadt

Der globale Klimastreik macht sich auch auf den Straßen in der Osnabrücker Innenstadt bemerkbar: Nach einem mehrstündigen Streik auf...

Verkehrswende und Verwaltungsreform – OB-Kandidatin Katharina Pötter diskutiert mit der IHK

Katharina Pötter (rechts) spricht mit Moderator Moritz Zachow. / Foto: Brockfeld Wie gelingt ein lebendiges Osnabrück mit einer starken Wirtschaft?...




Kühne+Nagel warnt vor wachsender Engpass-Gefahr

Foto: Container, über dts Schindellegi (dts) - Der Chef des Schweizer Logistikriesen Kühne+Nagel, Detlef Trefzger, warnt vor einem weltweit...

Wahllokale für Bundestagswahl geöffnet

Foto: Wahllokal, über dts Berlin (dts) - Um Punkt 8 Uhr haben in Deutschland die Wahllokale zur Bundestagswahl geöffnet....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen