Bald ist es soweit und in Bad Iburg eröffnet die 6. Niedersächsische Landesgartenschau ihre Tore. Vom 18. April bis zum 14. Oktober haben alle Blumenliebhaber die Möglichkeit mit den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) umweltschonend das südliche Osnabrücker Land zu erreichen.

Die niedersächsische Landesgartenschau 2018 präsentiert von April bis Oktober im Osnabrücker Land ein Blumenfeuerwerk rund um den Charlottensee unter dem imposanten Schloss, der Iburg. Blütenterrassen führen zu trendigen Themengärten und prächtigen Blumenhallenschauen. Verzauberte Waldlichtungen und ein spektakulärer Baumwipfelpfad locken. Blütenbunt, modern und gesund: Kneipp cool!

Sonderfahrplan für An- und Abreise

Speziell für die Landesgartenschau haben die Partnerunternehmen der VOS Süd (Stadtwerke Osnabrück, Weser-Ems-Bus und die Firma Willy Hummert) in Abstimmung mit dem Landkreis Osnabrück einen Sonderfahrplan für die An- und Abreise mit dem Bus erstellt. Insbesondere am Wochenende wird das Fahrplanangebot deutlich ausgeweitet. Hier wird zwischen Osnabrück und Bad Iburg tagsüber durchgehend ein 30-Minuten-Takt angeboten. Weitere Zusatzfahrten gibt es auch auf den Linien südlich von Bad Iburg. Der Sonderfahrplan bezieht sich auf die folgenden Linienabschnitte: Hilter – Bad Rothenfelde – Bad Laer – Glandorf – Bad Iburg und Osnabrück – Bad Iburg mit den RegioTakt-Linien 465, 466 und 467. Im Fahrplan ist auch der FreizeitBus TEUTO-REGION (Linie 400) enthalten, der mit Fahrradanhänger vom 1. Mai bis 3. Oktober 2018 in der Osnabrücker Region unterwegs ist. Die Landesgartenschau ist über die Bushaltestellen „Bad Iburg, Charlottensee“, „Bad Iburg, Rathaus“ und „Bad Iburg, Realschule“ (ca. 900 m Fußweg) erreichbar.

Mit dem TagesTicket zur Landesgartenschau

Nutzen Sie das TagesTicket! Damit ist ein Erwachsener und ein familienangehöriges Kind bis 14 Jahre den ganzen Tag unterwegs. Zwischen Osnabrück und Bad Iburg beispielsweise schon für 7,20 Euro. Es gelten ausschließlich die Tickets aus dem VOS-Tarif (inkl. VOS-Plus). Diese sind an den VOS-Vorverkaufsstellen sowie in den Bussen erhältlich. Fahrkarten des Schienenverkehrs (z. B. Niedersachsentarif, Westfalentarif, Niedersachsen-Ticket) werden nicht anerkannt. Reisegruppen müssen aus mindestens zehn zahlenden Personen bestehen. Eine Fahrpreisermäßigung kann nur gewährt werden, wenn sich die Gruppe mindestens zwei Werktage vor Beginn der Fahrt unter der 0541 / 2002 – 2211 anmeldet und mit den fahrplanmäßigen Bussen befördert werden kann.

Weitere Informationen sowie den aktuellen Sonderfahrplan zur Landesgartenschau erhalten Sie unter www.vos.info