Start Aktuell "Tag der Musik": Open-Air-Konzerte in der Innenstadt

„Tag der Musik“: Open-Air-Konzerte in der Innenstadt

-



Auch in diesem Jahr beteiligt sich die städtische Musik- und Kunstschule wieder am bundesweiten „Tag der Musik“ und bringt am 15. Juni ab 11 Uhr im Rahmen der „Osnabrücker Samstage“ die Innenstadt zum Klingen.

Bereits zum elften Mal ruft der Deutsche Musikrat alle Musizierenden in Deutschland dazu auf, gemeinsam ein Zeichen für den Schutz und die Förderung der kulturellen Vielfalt in Deutschland zu setzen. Dabei ist das wichtigste Ziel des Tages der Musik, die große Bedeutung und den hohen Wert der Musik in Deutschland in kultur-, sozial-, bildungs- und gesellschaftspolitischer Hinsicht deutlich zu machen.

„Tag der Musik“ findet an verschiedenen Stellen der Innenstadt statt


Der Tag der Musik ist eine Initiative des gesamten deutschen Musiklebens unter dem Dach des Deutschen Musikrates. Immer im Juni zeigen Chöre, Orchester, Musik- und allgemeinbildende Schulen, Opernhäuser und viele andere Institutionen die Vielfalt und die Qualität der musikalischen Praxis im Musikland Deutschland.

Im Zeitraum zwischen 11 und 16 Uhr wird sich die Musik- und Kunstschule an verschiedenen Orten präsentieren. Unter den Arkaden der Stadtbibliothek spielen unter anderem die Horngruppe, die BlasStars, das Blasorchester, die Big Bands und die Streichorchester. Auf dem Domvorplatz wird es außerdem ein einstündiges Programm auf der Bühne des Diözesan-Kinderchortages geben. Darüber hinaus werden an verschiedenen Stellen in der Innenstadt einzelne Musiker sowie kleine Gruppen mit kurzen Beiträgen zu sehen und zu hören sein. Auf dem Spielplatz am Adolf-Reichwein-Platz wird unter anderem die Abteilung Kunst verschiedene Aktionen für Kinder anbieten.


Didgeridoo-Bau-Workshop im Klangzentrum

Wer beim „Tag der Musik“ nicht nur zuhören will, kann auch selbst aktiv werden: Ein Didgeridoo-Bau-Workshop findet am Samstag, 15. Juni, von 12 bis 17 Uhr im Klangzentrum Osnabrück statt. Mit Hilfe von Feuer und Werkzeugen baut sich jeder Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung ein hochwertiges Didgeridoo. Dieser Workshop wurde konzipiert in Kooperation mit der städtischen Musik- und Kunstschule. Der Workshop kostet 90 Euro inklusive Vesper mit Grillkartoffeln. Anmeldung unter E-Mail jk@klangzentrum-osnabrueck.de

Stadt Osnabrückhttp://www.osnabrueck.de
Eine Pressemitteilung der Stadt Osnabrück.


 

Lesenswert

Habeck attackiert CDU für Umgang mit AfD

Foto: Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chef Robert Habeck hat knapp eine Woche vor der Landtagswahl die CDU in Sachsen für den...

Greta Thunberg klagt über zu viel Aufmerksamkeit

Foto: Greta Thunberg, über dts Hamburg (dts) - Die Umweltaktivistin Greta Thunberg klagt über zu viel Aufmerksamkeit. "Ich mag es, dass ich einen gewissen...

Polens Ministerpräsident offen für Stationierung von Atomraketen

Foto: Mateusz Morawiecki, über dts Warschau (dts) - Nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags hat sich Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki offen für die Stationierung von...

Contact to Listing Owner

Captcha Code