Aktuell Sturm Sabine: Keine Prüfungen an der Universität Osnabrück, Studenten...

Sturm Sabine: Keine Prüfungen an der Universität Osnabrück, Studenten und Mitarbeiter sollen selbst entscheiden

-



Nicht nur Lehrer und Schüler der allgemein- und berufsbildenden Schulen in Stadt und Landkreis können am Montag (10. Februar 2020) zu Hause bleiben, auch den Studierenden und Mitarbeitern der Universität wird vom Präsidium der Universität diese Option angeboten.

Auf ihrer Homepage veröffentlichte die Universität am Montagmorgen Hinweise wie Lehrende, Studierende und Mitarbeiter angesichts des Wetters handeln sollen.
Von Seiten der Hochschule Osnabrück lagen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch keine Hinweise vor.

Handlungsdruck entstand für die Universität, da man sich derzeit in einer wichtigen Prüfungswoche befinde.

Studierende sollen sich vorab online erkundigen

Studierende der Universität sollen über das Onlineportal “Stud-IP,” prüfen ob Ihre Lehrveranstaltungen stattfinden. Sollte eine Lehrveranstaltung stattfinden, erscheinen alle Studierenden in eigener Verantwortung. Aus dem Fernbleiben von einer Lehrveranstaltung soll den Studierenden kein Nachteil entstehen. Prüfungen finden am Montag, den 10.2. nicht statt.

Lehrende sollen online ihre Anwesenheit angeben

Hochschullehrer sollen nach Anweisung des Präsidiums möglichst umgehend in “Stud-IP” mitteilen, spätestens Montagmorgen, ob Ihre Lehrveranstaltungen stattfinden können.

Prüfungen fallen aus

Im Kontext von Prüfungen ist es besonders wichtig, dass Personen, die nicht, nicht rechtzeitig oder nur unter Gefahr erscheinen können, kein Nachteil entsteht. Es war eine schwere Entscheidung, so das Uni-Präsidium, aber Prüfungen finden daher am Montag, den 10.2. nicht statt und sollen nach Möglichkeit zeitnah nachgeholt werden.

Mitarbeiter der Universität können individuell entscheiden

Beschäftige der Universität können selbst wählen, ob sie aus Sicherheitsgründen oder aus Gründen der Familienvereinbarkeit zu Hause bleiben. Sie müssen zuvor Ihre Vorgesetzen informieren und die ausgefallenen Arbeitszeiten durch Urlaub oder Nacharbeit ausgleichen.

Ab Dienstag, den 11.2.2020, soll an der Universität Osnabrück wieder Normalbetrieb erfolgen.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Trio Viola – die Dreier-Dauerkarte

Keine Dauerkarte, aber trotzdem regelmäßig zu Gast an der Bremer Brücke? Der VfL Osnabrück bietet unter dem Motto „Trio...

Karneval im Osnabrücker Land – Verbotene Kostüme?

Die tollen Tage stehen ins Haus. Nicht nur in den bundesdeutschen Hochburgen, auch in Stadt und Landkreis Osnabrück wird...

Globale Impfstoffallianz will mehr Engagement

Foto: Frau in der Metro von Peking, über dts Genf (dts) - Angesichts der rasanten Ausbreitung des Coronavirus fordert...

Umfrage: Mehrheit fühlt sich unsicher bei digitalen Technologien

Foto: Computer-Nutzer, über dts Essen (dts) - Smartphones und Computer sind allgegenwärtig – doch die Bevölkerung hinkt der Entwicklung...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code