Deutschland & die WeltSturm Harvey: Steinmeier drückt Trump Anteilnahme aus

Sturm Harvey: Steinmeier drückt Trump Anteilnahme aus

-


Foto: Donald Trump, über dts

Berlin (dts) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat US-Präsident Donald Trump angesichts der Auswirkungen des Tropensturms „Harvey“ seine Anteilnahme ausgedrückt. „Die gewaltigen Überschwemmungen und erschreckenden Auswirkungen von Hurricane `Harvey` in Texas und Louisiana haben in Deutschland großes Mitgefühl ausgelöst“, so Steinmeier. „Meine Landsleute und ich verfolgen mit tiefer Anteilnahme die Schicksale der von diesem außergewöhnlichen Sturm betroffenen Menschen und die angelaufenen Rettungsmaßnahmen. Ich möchte Sie bitten, dem amerikanischen Volk und besonders den Angehörigen der Opfer unsere tiefempfundene Solidarität zu übermitteln“, so der Bundespräsident weiter.

„Wenn wir einen Beitrag zur Linderung der akuten Not leisten können, stehen wir dazu selbstverständlich bereit.“ Der Tropensturm hatte in Texas für schwere Überschwemmungen gesorgt, mehrere Menschen kamen ums Leben, Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Auch im Bundesstaat Louisiana bereiten sich Behörden und Einwohner auf heftigen Regen und Überschwemmungen vor.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Warum Ratsmitglieder lieber mit dem Auto als mit dem Bus fahren – das sagen die Fraktionen

30 der der 50 Osnabrücker Ratsmitglieder greifen lieber zur massiv subventionierten Parkkarte (15 Euro pro Monat für alle Parkhäuser...

5 nach 12: Globaler Klimastreik auch in Osnabrück

Nicht mehr ganz so voll wie im letzten Jahr: Deutlich weniger Demonstrantinnen und Demonstranten im Schlossgarten beim Globalen Klimastreik...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen