Deutschland & die WeltSteuerzahlerbund kritisiert Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Steuerzahlerbund kritisiert Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

-


Foto: Angestellte, über dts

Berlin (dts) – Der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, hat den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst kritisiert und vor einer Überforderung der öffentlichen Haushalte gewarnt. „Ich sehe sehr große Probleme auf die Kommunen zukommen, diese Abschlüsse zu finanzieren“, sagte Holznagel der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Viele Kommunen werden mit Personalabbau, Sparmaßnahmen sowie höheren Steuern und Abgaben reagieren müssen, was die steuerzahlenden Bürger trifft.“

In der guten konjunkturellen Lage mit sprudelnden Steuerquellen werde übersehen, dass viele Kommunen weiterhin eine sehr hohe Schuldenlast trügen. „Wenn – wie von Innenminister Seehofer geplant – der Tarifabschluss auf die Beamten übertragen wird, bedeutet das für den Bund jährliche Mehrausgaben von schätzungsweise vier bis sechs Milliarden Euro“, sagte Holznagel.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen