Deutschland & die Welt Steuerexperte kritisiert Bundesfinanzministerium

Steuerexperte kritisiert Bundesfinanzministerium

-


Foto: Bundesministerium der Finanzen, über dts

Berlin (dts) – Der Steuerexperte Christoph Spengel von der Universität Mannheim erwartet, dass der Schaden durch dubiose Cum-Ex-Geschäfte weitaus höher ausfallen wird. “Der Wert von 5,3 Milliarden Euro ist nicht endgültig”, sagte er dem “Mannheimer Morgen” (Freitagsausgabe) und nahm damit Bezug auf die ersten offiziellen Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Spengel geht in seinen Schätzungen von mindestens zehn Milliarden Euro Schaden aus.

Dem Bundesfinanzministerium machte der Ökonom harsche Vorwürfe. “Es hat die vergangenen Jahre schlampig gearbeitet.” Ein Finanzministerium müsse schließlich wissen, wie viele Steuern es einnimmt und wie viel es erstattet hat. Bei Cum-Ex-Geschäften haben sich Banken und Börsenhändler bei Aktiengeschäften eine von ihnen nur einmal gezahlte Kapitalertragsteuer auf Dividendenerlöse gleich mehrmals vom Staat erstatten lassen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Junge Union Osnabrück gratuliert Armin Laschet zur Wahl zum CDU-Parteivorsitzenden

Die Junge Union Osnabrück gratuliert Armin Laschet zur Wahl zum Parteivorsitzenden der CDU. Seine Aufgabe seie es jetzt verschiedene...

Sinkende Corona-Zahlen in der Region Osnabrück spiegeln sich langsam in 7-Tages-Inzidenz

Am heutigen Mittwoch, den 20. Januar 2021, meldet das niedersächsische Landesgesundheitsamt erneut eine absinkende 7-Tages-Inzidenz in der Region Osnabrück. Die...

Ethikrat sieht sich in Coronakrise hohem Erwartungsdruck ausgesetzt

Foto: Abstands-Markierung auf einer Treppe, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, sieht ihr...

Maskenlieferanten verklagen Bundesgesundheitsministerium

Foto: Bundesgesundheitsministerium, über dts Bonn (dts) - Beim Landgericht Bonn sind bisher 80 Klagen von Lieferanten gegen das Bundesgesundheitsministerium...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen