Deutschland & die WeltStempel, Give-Aways und Co.: Unterschätze Werbemittel mit großer Wirkung

Stempel, Give-Aways und Co.: Unterschätze Werbemittel mit großer Wirkung

-

Während Unternehmen sich zunehmend auf digitale Möglichkeiten der Werbung konzentrieren, geht offenbar eine ganz besondere Form der Vermarktung gerade etwas unter: das Werbegeschenk. Früher gab es oft Kugelschreiber oder Schlüsselbändchen von namhaften Unternehmen. Heute werden diese Werbemittel leider etwas unterschätzt, obwohl sie doch eine große Wirkung haben. Es kann sich wirklich lohnen, neben der Werbung im Internet zusätzlich noch auf Werbegeschenke zu setzen. Nicht nur wird die Bindung der Kunden an das Unternehmen verstärkt, sondern auch das Image des Unternehmens verbessert.

Das wollen Unternehmen mit Werbung erreichen

In erster Linie geht es für Unternehmen beim Einsatz von Werbung um das Bekanntwerden. So können sie überhaupt Kundschaft generieren, die für den Umsatz verantwortlich ist. Ohne können sie also nicht oder nur schwer überleben. Damit Geld reinkommt, müssen die Firmen jedoch erst etwas ausgeben.

Für gute Werbung geben Unternehmen gerne Geld aus. Vor allem große Marken veranschlagen für ihr Marketing Unsummen in ihren Budgets. Die Ausgaben im deutschen Werbemarkt beliefen sich im Jahr 2019 auf rund 32,6 Milliarden Euro, wohingegen in diesem Jahr eher von einem Rückgang auszugehen ist.

Deutlich wird dabei, dass die Ausgaben für Werbeartikel in den vergangenen Jahren kaum eine Entwicklung nach oben gemacht haben während sich die Ausgaben für Werbung im Internet gesteigert haben.

Welche Werbegeschenke eignen sich gut?

Es herrscht eine enorme Vielfalt, wenn es um die Arten von Werbeartikeln geht. Dennoch gibt es einige Give-Aways, die klassischerweise bei keinem Unternehmen fehlen dürfen. Zu den Klassikern gehören beispielsweise Kugelschreiber, Feuerzeuge, USB-Sticks oder Stempel, die beispielsweise Motive oder das Datum abbilden.

Daneben sind nach wie vor saisonale Geschenke beliebt. Zu Weihnachten können Nikolausmützen oder Plätzchenausstecher an die Kundschaft verteilt werden. Im Sommer sind es dann handliche Ventilatoren, Flip-Flops oder Mützen. Die Möglichkeiten, wie Unternehmen ihren Kunden mit kleinen Aufmerksamkeiten ihrer Kundschaft eine Freude machen können, sind wirklich vielfältig.

Kreativ werden, ist angesagt

Um aus der Masse herauszustechen, ist es heutzutage jedoch nicht mit einem einfachen Kugelschreiber als Werbegeschenk getan. Es sollten Dinge sein, die den Kunden im Gedächtnis bleiben und die sie gerne vor ihren Freunden, Bekannten und der Familie vorzeigen. Der Kunde wird quasi selbst zum Werbeträger.

Hier ist wirklich viel Kreativität gefragt. Dennoch ist es wichtig, dass die Geschenke nicht zu ausgefallen sind. Immerhin sollen sie einen gewissen Nutzen mit sich bringen, denn ansonsten landen sie früher oder später doch im Mülleimer.

Wie wäre es also beispielsweise mit USB-Sticks, Kaffeewärmern oder einer Power Bank?! Das Angebot wird sich hier wohl in den kommenden Jahren immer weiter vergrößern.

Je hochwertiger, desto besser

Kunden möchten geschätzt werden. Je hochwertiger das Werbegeschenk, desto geschätzter fühlen sie sich. Allerdings sollten Unternehmen hier das richtige Maß finden, denn hochwertige Produkte können ganz schnell das Budget sprengen. Sind die hochwertigen Give-Aways andrerseits zu schnell vergriffen, könnte die Kundschaft möglicherweise enttäuscht werden.

Hier könnte eine Art Staffelung eine Möglichkeit sein. Wurde beispielsweise ein großer Auftrag abgeschlossen, können sich Unternehmen ein kleines Dankeschön schon etwas kosten lassen. Während auf Messen oder im Tagesbetrieb eher kleinere Werbegeschenke angebracht sind.

Letzten Endes kommt es aber immer auf das verfügbare Budget und die angestrebte Werbewirkung an.

Zielgruppengerecht arbeiten

Mit den Werbegeschenken sollte die angestrebte Zielgruppe des Unternehmens angesprochen werden. Ein Beispiel: Ist das Produkt für Senioren angelegt, bringt es wohl weniger ihnen als Give-away einen USB-Stick oder eine Powerbank zu schenken.

Wer als Unternehmen zielgruppengerecht arbeitet, kann auf diese Weise Geld sparen, indem er weniger für unnötige Werbeposten ausgibt und sich eher auf Produkte konzentriert, die eine breite Masse ansprechen oder speziell auf die Zielgruppe zugeschnitten sind.

Wirkung von Werbegeschenken

Werden die Give-Aways richtig eingesetzt, so können sie eine große Wirkung auf die Stammkundschaft und auf potenzielle Neukunden haben.

  • Die Bindung zur Stammkundschaft wird intensiviert.
  • Das Unternehmen wird durch Werbegeschenke bekannter.
  • Es wird im Alltag der Kunden präsent, wenn sie einen wirklichen Nutzen davon haben.
  • Der Wiedererkennungswert wird verbessert.
  • Gleiches gilt für die Außenwirkung des Unternehmens.
  • Die Menschen erinnern sich leichter.

Im Großen und Ganzen geht es hierbei, wie bei jeder anderen Werbemaßnahme, darum, wahrgenommen zu werden und im Gedächtnis zu bleiben.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil bei Werbegeschenken ist, dass die Kundschaft sie nicht als direkte Werbung empfindet. Meist haben die Give-Aways einen praktischen Nutzen. Anders als bei anderen Werbeformen, die nur gesehen oder gehört werden können. Letztere werden meist eher als störend wahrgenommen. Mit Werbegeschenken bekommt das Unternehmen direkt eine positive Verbindung zum Kunden.

Der Nachteil dabei ist allerdings, dass ein direkter Kundenkontakt notwendig ist. Das macht die Reichweite von Werbegeschenken deutlich geringer als bei anderen Werbeformen.

Die Kombination macht’s

Im Idealfall kombinieren Unternehmen also verschiedene Werbeformen miteinander, um möglichst viele Bereiche abzudecken. Dennoch sollten gerade kleinere und mittlere Betriebe noch mehr auf Werbegeschenke setzen, da sie zwar keine große Reichweite haben, diese aber auch nicht brauchen, wenn sich der Kundenstamm und potenzielle Neukunden ohnehin im näheren Umfeld befinden.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...

Westnetz GmbH erneuert Hochspannungsleitungen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Am Ickerweg müssen die Bäume gefällt werden, um die neue 110kV-Hochspannungsleitung errichten zu können. Die Arbeiten führt der Verteilnetzbetreiber...




BA: Bundesweit werden 1,2 Millionen Arbeitskräfte gesucht

Foto: Schutzhelme, über dts Berlin (dts) - Deutschland ist von Zuständen wie aktuell in Großbritannien zwar weit entfernt, doch...

Lindner warnt Bundesbank vor geldpolitischem Kurswechsel

Foto: Deutsche Bundesbank, über dts Berlin (dts) - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner warnt vor einem geldpolitischen Kurswechsel durch den...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen