Deutschland & die Welt Steinbrück wirft SPD Realitätsverweigerung vor

Steinbrück wirft SPD Realitätsverweigerung vor

-




Foto: Peer Steinbrück, über dts

Berlin (dts) – Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück sieht seine Partei in einem verheerenden Zustand und wirft den Sozialdemokraten vor, sich in einer “Vielfaltseuphorie” von den Alltagssorgen in der Bevölkerung entkoppelt zu haben. “Die Partei hat zum dritten Mal hintereinander die Bundestagswahl krachend verloren. Sie ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit”, sagte Steinbrück dem “Spiegel”.


Vor allem beim Thema Integration lasse sich die SPD “von einer ehrenwerten Gesinnung den Blick auf Realitäten trüben”, kritisiert der ehemalige Minister. Seine Partei müsse sich fragen, “ob das Pendel in den vergangenen Jahren nicht zu weit in Richtung einer Vielfaltseuphorie und eines gehypten Multikulturalismus ausgeschlagen ist”, so Steinbrück: “Wie die Sozialisten in Frankreich ist auch die SPD in Gefahr, sich mehr um Antidiskriminierungspolitik und Lifestylethemen zu kümmern und darüber die Befindlichkeiten der Mehrheitsgesellschaft außer Acht zu lassen.” Steinbrück ruft die SPD zu einer strategischen Umkehr auf und mahnt die Sozialdemokraten, die “Verdrängung Einheimischer und die Homogenisierung von Stadtquartieren” sowie den Verfall von Alltagskultur stärker zu thematisieren. Auch einer Debatte über die deutsche Leitkultur dürfe sich seine Partei nicht länger verweigern. Eine spezifisch deutsche Kultur abzustreiten sei “fatal”, so Steinbrück, “weil es dem unsäglichen Vorurteil Vorschub leistet, die SPD habe ein gestörtes Verhältnis zum nationalen Erbe”. Der Kanzlerkandidat von 2013, der in der kommenden Woche sein neues Buch vorstellen wird, rechnet zudem mit dem zurückliegenden Wahlkampf der SPD ab. Das Angebot der Partei habe “wie ein Sommerschlussverkauf” gewirkt, so Steinbrück: “Ich hatte manchmal den Eindruck, dass Martin Schulz hinter der Flut der Sachaussagen buchstäblich verschwand.” Steinbrück fordert eine radikale Reform des Willy-Brandt-Hauses. “Die Mitarbeiter dort leben zu sehr in den Fotoalben vergangener Jahrzehnte.” Die SPD-Zentrale sei zu einem “großen Echoraum” geworden: “Das Konrad-Adenauer-Haus ist erkennbar besser aufgestellt.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Deutschlands größte E-Gelenkbusflotte wächst weiter: Erster Elektrobus der neuen Lieferung in Osnabrück eingetroffen

Die E-Gelenkbusflotte der Stadtwerke Osnabrück hat Zuwachs bekommen. Die neuen Busse bekommen ein Totwinkel-Sicherheitssystem und die dreckige Diesel-Zusatzheizung entfällt...

Ab sofort in Lila-Weiß: VfL Osnabrück holt sich Neuzugang Sebastian Kerk

Vordergründig für das äußere offensive Mittelfeld hat sich der VfL Osnabrück die Dienste von Sebastian Kerk gesichert. Der 26-Jährige...

Söder entschuldigt sich nach Testpanne – Huml bleibt im Amt

Foto: Markus Söder, über dts München (dts) - Nach der Corona-Testpanne in Bayern hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder...

Bayerns Gesundheitsministerin bietet nach Testpanne Rücktritt an – Söder lehnt ab

München (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus München: Bayerns Gesundheitsministerin bietet nach...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen