Aktuell 🎧Steigende Mieten in Osnabrück - Durchschnittliche Wohnungsmiete beträgt 7,18...

Steigende Mieten in Osnabrück – Durchschnittliche Wohnungsmiete beträgt 7,18 Euro pro Quadratmeter

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Miete (Symbolbild)

Für den neuen Mietspiegel wurden fast 8.500 Angaben analysiert. Es zeigt sich, dass die Mieten in Osnabrück steiget, zur Zeit betragen sie im Schnitt 7,18 Euro pro Quadratmeter.

Die Nettokaltmiete für Wohnungen in der Stadt Osnabrück hat für den Zeitraum von 2015 bis 2020 bei 7,18 Euro pro Quadratmeter gelegen. Das geht aus dem neuen Mietspiegel hervor. Ihn erstellt die Stadt alle zwei Jahre unter Mitwirkung des Vereins Haus und Grund Osnabrück (Verein der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer Osnabrück e. V.), des Mietervereins für Osnabrück und Umgebung e. V. und des Immobilienverbandes Deutschland (IVD Nord e.V.).

8.500 Mietangaben untersucht

Fast 8.500 Mietangaben aus den Jahren 2015-2020 dienen als Datengrundlage für die neue Mietpreistabelle. Die Daten stammen aus den Inseraten auf der Plattform „immobilienscout24“ sowie aus einer Online-Umfrage der Stadt Osnabrück. Auch die mitwirkenden Parteien haben bei ihren Mitgliedern Datensätze gesammelt. Durch das neue Mietpreisreformgesetz werden neuerdings die vergangenen sechs Jahre statt nur vier Jahre für die Berechnung berücksichtigt. Die neue Mietpreistabelle ist, wie auch in den vorherigen Ausgaben, nach Baujahresklassen und Wohnungsgröße aufgeteilt und umfasst Werte von 5,59 Euro bis 10,76 Euro pro Quadratmeter.

Steigende Mietpreise

Grundsätzlich gilt: Der Quadratmeterpreis ist höher, je kleiner und je neuer eine Wohnung ist. Zu beobachten ist zudem, dass die Mietpreise in Osnabrück steigen. Die durchschnittliche Erhöhung seit der Veröffentlichung des letzten Mietspiegels 2019 beträgt 4,8 Prozent.

Der neue Mietspiegel ist unter www.osnabrueck.de/statistik abrufbar.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen