Osnabrück "Stay Home - Save Lives" – VfL-Fan bildet wichtige...

“Stay Home – Save Lives” – VfL-Fan bildet wichtige Message aus Trikots

-



Es ist “DIE” Message in diesen Tagen und man kann sie eigentlich nicht oft genug sagen, denn einige Zeitgenossen wollen nicht verstehen: Nur wenn wir alle konsequent auf unnötige Sozialkontakte verzichten, kann die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt werden”

Unser Leser Jörn, Osnabrücker mit Wurzeln in Melle, ist Trikot-Sammler aus Leidenschaft, sein Sammelgebiet sind die Jerseys des VfL – und er hatte eine kreative Idee um eine wichtige Message zu verbreiten.

Vor dem finalen Foto wurde gefaltet und gelegt... Foto: Privat
Vor dem finalen Foto wurde gefaltet und gelegt… Foto: Privat

Trikot-Sammler arbeitet selbst im Krankenhaus

Da er selbst in einem Krankenhaus arbeitet, liegt ihm die Message, dass wir alle wenn irgendwie möglich zu Hause bleiben sollen, besonders am Herzen.
Die Corona Pandemie geht uns alle etwas an und wir können alle unseren Beitrag leisten und uns solidarisch zeigen”, sagt der 34-Jährige.

Die Idee zu dem Foto kam durch seine Zugehörigkeit in einer Facebook Gruppe, in der sich Trikotsammler aus ganz Deutschland treffen. “Jeder dort hat seinen Verein , bei mir ist es der VfL”.

In nur zehn Jahren etwa 150 VfL-Trikots gesammelt

Die Sammelleidenschaft begann etwa im Jahr 2010, in den vergangenen zehn Jahren ist die Sammlung auf etwa 150 Trikots angewachsen. Die größte Aufgabe bestand darin die richtigen Buchstaben zu finden, und dann wurde gefaltet, gelegt und fotografiert.

Echte Schätze aus der Geschichte der Lila-Weißen
Echte Schätze aus der Geschichte der Lila-Weißen, Foto: Privat

Mit seiner Leidenschaft ist unser Leser in Osnabrück nicht allein. Neben den unzähligen Fans, die zahlreiche Schätze im Schrank hüten und teilweise gerahmt haben, gibt es insgesamt einen harten Kern von acht Sammlern, die sich auf Osnabrück Trikots spezialisiert haben. “Marius, Christian, Alex, Felix, Christian, Steffen, Daniel und meine Wenigkeit”, zählt Jörn seine Mitstreiter auf, die untereinander auch Tauschen und gemeinsam auf der Jagd nach Raritäten sind.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Ohne Skandale keine Triumphe: Warum der VfL Osnabrück 1963 in die Bundesliga gehört hätte!

Der VfL Osnabrück wurde in seiner 121-jährigen Geschichte einige Male entscheidend benachteiligt: Der wohl größte Skandal, der nach unserem...

Bis zu 10.000 Euro Strafe: Niedersachsen legt Corona-Bußgeldkatalog vor

Auf Grundlage der Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie vom 7. April hat das Niedersächsische...

LKQ-Europa-Chef: Auto-Werkstätten müssen offen bleiben

Foto: Autoreifen, über dts London (dts) - In der Coronakrise sind etliche Reparaturwerkstätten geschlossen, einige haben einen Notbetrieb eingerichtet....

Hongkong schnürt 17-Milliarden-Dollar-Paket gegen Coronakrise

Foto: Blick über Hongkong, über dts Hongkong (dts) - Hongkongs Regierung will die heimische Wirtschaft und Bevölkerung wegen der...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code