Deutschland & die Welt Start-ups fehlen die Fachkräfte

Start-ups fehlen die Fachkräfte

-


Foto: Computer-Nutzerin, über dts

Berlin (dts) – Bundesweit haben aktuell drei von fünf Start-ups offene Stellen, die sie gerne besetzen würden. Im Durchschnitt haben Start-ups fünf unbesetzte Arbeitsplätze, wie eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom ergab. Mehr als jedes zweite Start-up (56 Prozent) hat bereits die Erfahrung gemacht, dass es eine Stelle nicht besetzen konnte, weil sich keine geeigneten Kandidaten finden ließen.

Eine breite Mehrheit der Unternehmen unterstützt die Forderung nach einem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, welches den Zuzug qualifizierter Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern erleichtert. Rund drei Viertel (72 Prozent) sind der Überzeugung, ein solches Gesetz wäre für ihr eigenes Start-up hilfreich. Bundesweit beschäftigen die Gründerunternehmen durchschnittlich 16 Mitarbeiter, rund jedes Fünfte (21 Prozent) hat dabei sogar 20 oder mehr Beschäftigte. Drei Viertel (73 Prozent) wollen im laufenden Jahr zusätzliche Mitarbeiter einstellen, ein Prozent rechnet mit Stellenabbau.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

22-Jährige im Zug sexuell belästigt – Amtsgericht Osnabrück verhandelt im beschleunigten Verfahren

Die Bundespolizei hat Freitagmittag, den 26. Februar 2021, einen 36-Jährigen wegen Verdachts der sexuellen Belästigung einer 22-Jährigen festgenommen. Das...

IG Metall Osnabrück kündigt erste Warnstreiks in der Region an

In der dritten Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber der IG Metall ein Angebot für die rund 17.000 Beschäftigten im Tarifgebiet...

CSU will „zeitnah“ digitalen Test- und Impfpass

Foto: Impfpass, über dts Berlin (dts) - Vor dem Corona-Gipfel am Mittwoch fordert die CSU im Bundestag eine Drei-Säulen-Strategie...

Ansturm auf Kirchenaustrittstermine in Köln

Foto: Kölner Dom, über dts Köln (dts) - In Köln hat es am Montag einen Ansturm auf Kirchenaustrittstermine gegeben....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen