Osnabrück 🎧„Stark im Beruf“ berät Mütter mit Migrationshintergrund auch in...

„Stark im Beruf“ berät Mütter mit Migrationshintergrund auch in Pandemie-Zeiten

-

Stark im Beruf – GEBA-Mitarbeiterin Gergana Georgieva (l.) und Eugenie Becker von Exil (r.) beraten Mütter mit Migrationsgeschichte weiterhin zum Berufseinstieg [Das Foto wurde bereits 2019 aufgenommen].

Mütter mit Migrationshintergrund finden bei „Stark im Beruf – Berufsperspektiven in der Region integrieren!“ auch in Zeiten der Corona-Pandemie Unterstützung. Das Programm berät Familien zu Fragen rund um Erwerbs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Die GEBA mbH bietet in Kooperation mit EXIL e.V. wieder persönliche Vor-Ort-Beratungen mit einem verstärkten Hygienekonzept an. Das Beratungsteam stellt Lernmaterialien zusammen, die den Frauen digital oder postalisch zur Verfügung gestellt werden. Mütter können an Videoberatungen und E-Learning-Angeboten zur Berufsorientierung, Sprachförderpraxis oder Grundbildung teilnehmen. Eine Einzelberatung kann nach Vereinbarung vor Ort oder telefonisch stattfinden. Zudem können die Mütter in Kleingruppen untereinander in Kontakt bleiben und sich zu aktuellen Themen austauschen.

Langfristig während des Erwerbseinstiegs helfen

„Uns ist bewusst, dass digitale Austauschformate ein persönliches Vier-Augen-Gespräch nicht ersetzen können und dennoch ist es eine Möglichkeit, in dieser Zeit mit Müttern im Gespräch zu bleiben“, erklärt die Projektleiterin von „Stark im Beruf“, Anna Gerke. „Die Frauen jetzt wieder persönlich beraten zu können, begrüßen wir sehr. Bei der veränderten Situation steht unser Team bei Fragen zu Corona, Home-Schooling oder der Kinderbetreuung unterstützend zur Seite. Wir informieren über allgemeine Unterstützungsmöglichkeiten in Stadt- und Landkreis Osnabrück und vermitteln den Kontakt dorthin. Uns ist wichtig, die Mütter langfristig beim Erwerbseinstieg zu begleiten.“

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Aktuelle Liste: Die Blitzer im Landkreis Osnabrück

Tacho (Symbolbild) Auch nach dem ersten Advent stehen die freundlichen Mitarbeiter des Landkreises Osnabrück bereit, um Fotos gegen Führerscheine einzutauschen. An...

Zwischen Pottgraben und Hauptbahnhof: Frau nach Fahrradsturz ausgeraubt

Der oder die Täter, die so taten, als ob sie einer gestürzten Fahrradfahrerin helfen wollten, waren miese Schufte. Die...




Deutlich weniger Auto-Exporte

Foto: Container, über dts Wiesbaden (dts) - Die deutschen Exporte und Importe von Personenkraftwagen sind im dritten Quartal 2021...

Erster Rückgang bei Corona-Neuinfektionen seit einem Monat

Foto: Fahrgäste mit Maske in einer U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Erste Hinweise deuten darauf hin, dass sich...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen