Osnabrück ist eine Stadt, die sich in Niedersachsen befindet. Osnabrück hat mehr als 169.000 Einwohner. Die Stadt ist ein wichtiger Standort für Wirtschaft und Bildung. In der Stadt leben 28.000 Studenten. Sie machen ungefähr 14 Prozent der Gesamtbevölkerung von Osnabrück aus. Die Lage am Knotenpunkt alter Handelsstraßen war für die Gründung dieser Stadt entscheidend.

Die Stadt hat eine Universität und eine Fachhochschule. Osnabrück ist bei den vielen Studenten sehr beliebt. Es gibt viele Grünflächen, Kneipen und alles, was die Studenten für ihr Studentenleben brauchen.

Wirtschaft von Osnabrück

Osnabrück erwirtschaftete in 2016 ein Bruttoinlandsprodukt von 7,955 Milliarden Euro. Die Stadt belegte Platz 45 in der Rangliste der deutschen Städte hinsichtlich der Wirtschaftsleistung. Im gleichen Jahr lag das BIP pro Kopf bei 48.732 Euro. Die Arbeitslosenquote lag im Dezember 2018 bei 6,4 Prozent.

Darüber hinaus ist die Stadt Oberzentrum für das südwestliche Niedersachsen. Viele Menschen aus dem Umland nutzen Osnabrück als Erlebniszentrum. Darüber hinaus gibt es in der Stadt gute Einkaufsmöglichkeiten. die Wirtschaft in Osnabrück ist seit Beginn der industriellen Revolution industriell geprägt. Aufgrund der günstigen Verkehrslage, hatte sich die Stadt schnell zu einem starken Transportgewerbe entwickelt, wo es viele Dienstleistungsunternehmen gibt. Einige dieser Unternehmen sind sogar überregional bekannt geworden. Dies ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass bei diesen Unternehmen durch ein Lohnbüro ein effektives Personalmanagement betrieben wurde.

Die Stadt der Pendler

Osnabrück besitzt sehr starke Pendlerverflechtungen mit dem Umland. Im Jahr 2012 gab es 51.270 Einpendler in die Stadt, welche zum Großteil aus dem Landkreis kamen. Die meisten Pendler gibt es zwischen Georgsmarienhütte und Osnabrück.

Verkehr

Durch die Stadt Osnabrück führen mehrere Bundesautobahnen. Im Nordwesten befindet sich die A1. Im Süden findet man die A30. Osnabrück ist über die A30 mit der niederländischen Stadt Amsterdam verbunden. Die A1 und die 30 und 33 sind einem starken Wandel unterlegen. Darüber hinaus führen durch die Stadt auch die Bundesstraßen B68, B 51 und B65.

Wandern und Natur

Osnabrück ist zudem Start- und Zielpunkt vieler bekannter Fernwanderwege. Dazu zählen beispielsweise der 229 km lange Handelsweg, der 208 km lange Hünenweg, der 107 km lange Pickerweg und der 90 km lange Wittekindsweg. Insgesamt gibt es in Osnabrück viele Möglichkeiten sich an der frischen Luft zu bewegen.