Aktuell 🎧Städtebotschafter drehen ein Video über ihre Aufgaben und über...

Städtebotschafter drehen ein Video über ihre Aufgaben und über die Stadt Osnabrück

-

In den kommenden Tagen geht für die aktuellen Städtebotschafter die Zeit in Osnabrück zu Ende. Als Abschiedsgeschenk haben sie ein Video gedreht.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert war der erste Zuschauer, er schaltete das Video auch symbolisch für die Öffentlichkeit frei.

„Die meisten Menschen in unseren Heimatstädten wissen gar nicht, was ein Städtebotschafter ist“, haben die fünf festgestellt. Estelle Vitour kommt aus Angers, Esra Ersantolu vertritt ihre Heimatstadt Çanakkale, Esmée Nuvelstijn kommt aus Haarlem und Charles Stevens aus Derby. Die Vertreterin aus Osnabrücks russischer Partnerstadt Twer ist Valeria Eskina. „Deswegen wollten wir Werbung für die Stadt und das Städtepartnerschaftsbüro machen und haben ein Video gedreht.

Osnabrücks neue Städtebotschafterinnen für für Twer, Angers und Çanakkale.

Das Video gibt es auch mit Untertiteln

Auf Youtube ist das Video hier zu finden. „Gedreht haben wir auf Deutsch, aber wir haben Untertitel in unseren Muttersprachen hinzugefügt.“ In dem knapp acht Minuten Minuten langen Film erzählen die jungen Menschen etwas über Osnabrück, über die Partnerstädte, was überhaupt ein Städtebotschafter ist und wie es ist, im Städtepartnerschaftsbüro zu arbeiten.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert schaltete das Video frei. „Jeder, der sich über Osnabrück und über unser einmaliges diplomatisches Corps informieren möchte, hat hier eine tolle Möglichkeit dazu.



Stadt Osnabrück
Stadt Osnabrückhttp://www.osnabrueck.de
Eine Pressemitteilung der Stadt Osnabrück.
 

aktuell in Osnabrück

Türchen 9: So wird Weihnachten in Twer (Russland) gefeiert

Aleksandr Sindeev zeigt Väterchen Frost. / Foto: Guss Im HASEPOST-Adventskalender erwartet unsere Leserinnen und Leser täglich bis zum 24. Dezember...

HelpAge bringt Charity-Laufbuch „Herz auf Füßen“ heraus – Lesung mit Hannelore Hoger im BlueNote

"Herz auf Füßen" heißt das erste Buch des Osnabrücker Vereins. / Foto: Schulte Seit 2005 macht sich HelpAge e. V....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen