Deutschland & die WeltStädte-und Gemeindebund kritisiert Armutsbericht des Paritätischen

Städte-und Gemeindebund kritisiert Armutsbericht des Paritätischen

-


Foto: Dunkler Hinterhof, über dts

Berlin (dts) – Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat den Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands als „zu pauschal“ kritisiert. Personen, die weniger als 60 Prozent des Durchschnitts aller Deutschen zur Verfügung haben, würden darin generell als arm bezeichnet, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag). Er warnte vor derart „undifferenzierten Bewertungen“.

Sie sagten nichts aus über die tatsächliche Situation eines Menschen und bedeuteten schon gar nicht, dass diese „abgehängt“ seien, wie der Paritätische behaupte. So gebe es 2,8 Millionen Studierende in Deutschland. Hunderttausende von ihnen gelten demnach als „arm“, da sie in der Regel weniger als 60 Prozent an Einnahmen hätten als die übrige Bevölkerung. Aber gerade Studierende seien gesellschaftspolitisch besonders aktiv und sähen sich zu Recht als die „zukünftige Leistungselite unseres Landes“, sagte Landsberg. Der kommunale Verband lehnte ferner Forderungen nach weiteren sozialen Leistungen ab. Der Bund gebe dafür schon jetzt über 52 Prozent seines Gesamthaushaltes aus, nämlich 171 Milliarden Euro pro Jahr. Auch die Sozialleistungen der Kommunen stiegen ungebremst. „Wer die soziale Situation in Deutschland weiter verbessern will, muss mehr in Bildung, Infrastruktur und Arbeitsplätze investieren und die finanzschwachen Kommunen stärken, damit sie regional gezielt gegen Armut vorgehen können“, erklärte Landsberg.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Nach Umwandlung der Rechtsabbiegespur am Wall: Rückstau verursacht blockierte Fuß- und Radwege

Foto: Ina Kruer Ende November 2021 kam es in Osnabrück an der Ecke Wall/Martinistraße erneut zu einem tödlichen...

Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar

Bürgermeisterin Eva-Maria Westermann erinnerte 2020 bei der zentralen Gedenkveranstaltung auf dem Osnabrücker Marktplatz eindringlich an die Befreiung des...




Eigentümerverband offen für Stufenmodell beim CO2-Preis

Foto: Windräder, über dts Berlin (dts) - Der Eigentümerverband Haus und Grund hat sich offen für die Einführung eines...

Kinderärzte für Aufhebung von Quarantäne bei Kita- und Schulkindern

Foto: Spielendes Kind, über dts Berlin (dts) - Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), Tobias Tenenbaum,...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen