Die Stadtbibliothek Osnabrück lädt zu einer literarischen Mittagspause ein: Anja Mehrmann liest am Donnerstag, 25. April, um 12.30 Uhr aus dem von ihr aus dem Italienischen übersetzten Roman „Der Postbote von Girifalco oder Eine kurze Geschichte über den Zufall“ von Domenico Dara.

Der Roman ist eine charmante Zeitreise in ein längst vergessenes Italien. 1969, Girifalco in Kalabrien zur Zeit der Mondlandung: Ein einsamer Postbote liebt die Philosophie und sammelt Zufälle. Nebenbei zieht er heimlich die Fäden im Leben seiner Mitmenschen, indem er in den Briefverkehr Dorfbewohner eingreift. Ein buntes Kaleidoskop amouröser und politischer Verwicklungen öffnet sich, und erst am Ende erfährt der Leser den Namen des Protagonisten. Der Autor hat für diesen Roman zahlreiche italienische Literaturpreise gewonnen und war nominiert für den Debütpreis Premio Italo Calvino.

Eine kleine Auszeit vom Alltagsstress

Die „Literarische Mittagspause“ in der Stadtbibliothek Osnabrück, Markt 1, bietet eine kleine Auszeit vom stressigen Arbeitstag. Eine viertelstündige Kurzlesung, ein Snack, ein erfrischendes Getränk – eine gelungene Mischung zur Anregung und Entspannung. Die Veranstaltungsreihe findet in einem monatlichen Rhythmus mit einem abwechslungsreichen Programm statt. Das literarische Angebot reicht dabei von Romanausschnitten über Kurzgeschichten, Reiseberichte, Essays und Briefe. Nach der Lesung bleibt genügend Zeit zum Austausch über das Gehörte.

Um Anmeldung unter E-Mail info-stadtbibliothek@osnabrueck.de oder Tel. 0541 / 323-2007 wird gebeten. Der Snack wird zum Selbstkostenpreis von 4,50 Euro angeboten. Die Anmeldung ist mit und ohne Snack möglich. Getränke werden zu kleinen Preisen angeboten. Ein Eintrittsgeld wird nicht verlangt.