Aktuell 🎧Stadt Osnabrück verändert wegen neuem Fahrradparkhaus Verkehrsführung am Altstadtbahnhof

Stadt Osnabrück verändert wegen neuem Fahrradparkhaus Verkehrsführung am Altstadtbahnhof

-

Automatisch gespeicherter Entwurf
Hier den Artikel vorlesen lassen:

Hier wird sich die Verkehrsführung für den Bau des Bike-Towers für rund zehn Monate verändern. / Foto: Julia Ortmann

Am Altstadtbahnhof entsteht das erste vollautomatische Fahrradparkhaus Osnabrücks mit 160 Stellplätzen. Die Vorarbeiten starten in der letzten Septemberwoche mit der Einrichtung der Baustelle und der Änderung der Verkehrsführung auf dem Erich-Maria-Remarque-Ring von der Hasestraße bis zur Kreuzung Hasetor.

Bereits vor einem halben Jahr wurden zwei Bäume gefällt und die Fläche auf Blindgänger überprüft. Mittlerweile wurden die Fahrradstellplätze auf dem Plateau neben dem Bahnhofsgebäude entfernt.

Bike-Tower / Foto: Lüders Architekten
So soll der Bike-Tower aussehen. / Foto: Lüders Architekten

Änderung voraussichtlich für zehn Monate

Ab Ende September wird der Bürgersteig vom Hasetor bis zum Bahnhof gesperrt. Stattdessen wird der Fußweg vom Bahnhof bis zur Hasestraße über die Straße geführt. Die Bushaltestelle für die stadtauswärts verkehrenden Linienbusse und den Schienenersatzverkehr wird in die Hasestraße verlegt. Stadtauswärts führender Schienenersatzverkehr nutzt die Haltestelle Nonnenpfad.

Die Änderung der Verkehrsführung wird voraussichtlich zehn Monate dauern. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr im Rahmen der Richtlinie zur Förderung Innovativer Projekte zur Verbesserung des Radverkehrs in Deutschland mit Mitteln in Höhe von 2,35 Millionen Euro vollständig gefördert.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

„Lotsen im Inklusionsdschungel“: EUTB der Lebenshilfe künftig auch im Landkreis Osnabrück

Mirjam Benkowitz (links) und Claudia Meyer bilden ein Peer-Beratungstandem der EUTB der Lebenshilfe Osnabrück. / Foto: Lebenshilfe Osnabrück / Oliver...

Fahne ist gerichtet: Osnabrücker Karnevalisten stehen in den Startlöchern

(Archivbild) Ossensamstag 2020 / Foto: Dieter Reinhard Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause wurde es Zeit, die Stadtprinzenfahne wieder gerade zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen