Aktuell Stadt Osnabrück saniert und erweitert die Bernhard-Overberg-Schule

Stadt Osnabrück saniert und erweitert die Bernhard-Overberg-Schule

-

Blick in die Pläne: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert schaut sich im Rohbau des neuen Gebäudes die Pläne für die Bernhard-Overberg-Schule an. / Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Bis Ende des Jahres 2019 war die Bernhard-Overberg-Grundschule im Osnabrücker Stadtteil Schölerberg zunehmend in einem schlechten Zustand. Die Fenster waren undicht und die Inneneinrichtung war alles andere als modern. Zudem fehlten Räume für eine Nutzung als Ganztagsschule. Deshalb saniert die Stadt nicht nur das vorhandene Schulgebäude, sondern errichtet auch einen modernen Neubau.

Nach Fertigstellung wird sich die Schule in drei Baukörper gliedern. Den Eingangsbereich bildet ein zweigeschossiger Erweiterungsbau, dessen Erdgeschoss bereits als Rohbau erkennbar ist. Hier entstehen eine Mensa mit Ausgabeküche, ein Musikraum und ein Verwaltungstrakt. Im zweigeschossigen Altbau hat Ende 2019 zunächst eine Schadstoffsanierung stattgefunden. Während der Neubau entsteht, wird der Altbautrakt vollständig saniert. In ihm werden die allgemeinen Unterrichtsräume sowie Räume für die EDV, den Werkunterricht und die Ganztagsbetreuung untergebracht. Verbunden werden beide Baukörper durch einen Zwischenbau über zwei Ebenen, in dem sich im Erdgeschoss die durch die raumhohen Fenster lichtdurchflutete Pausenhalle befinden wird.

Ökologisch und energieeffizient

„Die Modernisierung unserer Schulen hat für die Stadt Osnabrück Priorität“, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. „Die Umgebung, in der die Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden, spielt beim Lernerfolg eine wichtige Rolle. Gleichzeitig erfüllt die Schule nach dem Um- und Neubau die hohen Anforderungen ökologischen und energieeffizienten Bauens.“ Dazu wird Neubau im Passivhausstandard errichtet und mit einer Gasbrennwertheizung, einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sowie einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

5,2 Millionen Euro Kosten

Insgesamt 5,2 Millionen Euro kostet die Erweiterung und Sanierung der Bernhard-Overberg-Grundschule. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Sommer 2021 abgeschlossen sein, sodass der Schulbetrieb zum Schuljahr 2021/2022 wiederaufgenommen werden kann. Bis dahin werden die Schülerinnen und Schüler in Räumen der Käthe-Kollwitz-Schule unterrichtet.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Landtagsabgeordneter Volker Bajus: „Plötzliche Ansage des Landes bremst Impfkampagne in der Region aus“

Das niedersächsische Sozialministerium hat die Impfzentren angewiesen, die Erstimpfungen mit Biontech/Pfizer und Moderna Vakzimen die nächsten Wochen auszusetzen. Dazu...

Nadel & Faden 2021 im September abgesagt — Termin für 2022 steht bereits fest

Die Messe Nadel & Faden, die vom 10. bis 12. September 2021 stattfinden sollte, wird aufgrund der zu erwartenden...




Immer mehr Länder wollen Impfstoff für alle freigeben

Foto: Warteschlange vor Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Laut Bericht des Wirtschaftsmagazins "Business Insider" will auch die Hauptstadt...

RKI meldet 17419 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 103,6

Foto: Werbung der Bundesregierung in Coronakrise, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen vorläufig...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen