Osnabrück Stadt Osnabrück saniert Abschnitt der Bramscher Straße ab dem...

Stadt Osnabrück saniert Abschnitt der Bramscher Straße ab dem 12. Oktober

-

Die Stadt Osnabrück beginnt am 12. Oktober 2020, also mit Anfang der Herbstferien, mit der Sanierung eines Teilstücks der Bramscher Straße. Die Arbeiten zwischen den Einmündungen Julius-Schurig-Straße und Weserstraße werden voraussichtlich vier Wochen dauern. Um Einschränkungen für Anlieger und Verkehr möglichst gering zu halten, wird der Bereich in kleine Abschnitte unterteilt.

Die Bramscher Straße genügt nicht mehr den Anforderungen. Deshalb erneuert die Stadt die oberen Asphaltschichten. Der Untergrund wird verbessert, um die Tragfähigkeit der Straße zu gewährleisten. Darüber hinaus bessert die Stadt die Bord- und Rinnenanlagen in Teilen aus und stellt sicher, dass Gullys, Schachtabdeckungen, Gas- und Wasserschieberkappen sowie Hydranten einwandfrei funktionieren. Die Arbeiten sollen am 12. Oktober beginnen und voraussichtlich vier Wochen dauern.

Erst Vehrter Landstraße, dann Bramscher Straße

Bereits in den vergangenen Jahren ist die Bramscher Straße teilweise umgestaltet worden. 2018 wurden die Knotenpunkte mit der Hansastraße sowohl im Norden als auch im Süden der Bramscher Straße neu hergerichtet. Darüber hinaus stehen in dem Bereich zwischen der Weserstraße und der Julius-Schurig-Straße die Kanalsanierung sowie zwischen der Julius-Schurig-Straße und dem südlichen Knoten mit der Hansastraße der Straßenausbau an. Diese Arbeiten können jedoch erst ab 2024 beginnen. Hintergrund ist eine Entscheidung des Verwaltungsausschusses, ab 2022 zunächst die Vehrter Landstraße und erst im Anschluss daran die Bramscher Straße auszubauen. Die umfangreichen Bauarbeiten können nicht in beiden Straßen gleichzeitig stattfinden, weil die Behinderungen des Verkehrs dabei zu groß würden. Die nun anstehenden Arbeiten sind erforderlich, um die Verkehrssicherheit bis zum Vollausbau der Straße zu erhalten. Die Grundstücke an der Bramscher Straße sind während der Bauarbeiten jederzeit fußläufig erreichbar.

Bramscher Straße. / Foto: Heiko Pohlmann.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




AKK: Union wird wieder Verteidigungsministerium beanspruchen

Foto: Verteidigungsministerium, über dts Berlin (dts) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat angekündigt, dass die Union im Falle einer...

RKI meldet 842 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 8,8

Foto: Mann mit Atemschutzmaske, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig 842 Corona-Neuinfektionen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen