Osnabrück 🎧Stadt Osnabrück modernisiert Ampelanlage an der Kreuzung Bremer Straße/Schützenstraße

Stadt Osnabrück modernisiert Ampelanlage an der Kreuzung Bremer Straße/Schützenstraße

-

Ampel (Symbolbild)

Die Stadt Osnabrück modernisiert die Ampelanlage an der Kreuzung Bremer Straße/Schützenstraße. Dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. 

Für die Arbeiten wird die Anlage von Donnerstag, 22. Juli, 8.30 Uhr, bis Freitag, 23. Juli, 15 Uhr, außer Betrieb gesetzt. Alle Verkehrsteilnehmer werden in diesem Zeitraum durch eine mobile Ampel sicher über die Kreuzung geführt. Während der Arbeiten können alle Fahr- und Verkehrsbeziehungen aufrechterhalten werden. Aus Sicherheitsgründen wird die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 Stundenkilometer verringert. Die Stadt bittet um Verständnis, dass Behinderungen trotz eines optimierten Bauablaufs nicht gänzlich auszuschließen sind.

Modernisierungsprogramm für Ampeln

Die Maßnahme ist Teil eines umfangreichen Modernisierungsprogramms von Ampelanlagen. Im vergangenen Jahr hat die Stadt acht Ampeln technisch und energetisch modernisiert, in diesem Jahr sollen es zwölf sein.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Größere Fläche, neue Highlights: Das ist für das Osnabrücker Hafenfest im September geplant

Jana Danilovic freut sich mit Frank von Frank und seine Freunde auf das kommende Hafenfest auf größerer Fläche. /...

Urlaub in Osnabrück: Beachbar am Berliner Platz eröffnet am Freitag

Mitten auf dem Berliner Platz gibt es ab Freitag kühle Drinks, Liegestühle und Sand zwischen den Zehen. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen