Osnabrück Stadt Osnabrück erhält zum Start der Terminvergabe zunächst keinen...

Stadt Osnabrück erhält zum Start der Terminvergabe zunächst keinen Corona-Impfstoff

-

Die Stadt Osnabrück erhält zum Start der Terminvergabe zunächst keinen Corona-Impfstoff. Grund dafür ist die schnelle Impfung der Menschen in den Senioren- und Pflegeheimen. 

Der Start der Vergabe von Impfterminen über die Telefon-Hotline des Landes Niedersachsen für Menschen im Alter von über 80 Jahren hat am Donnerstagmorgen (28. Januar) Fragen aufgeworfen. Zahlreiche Menschen wandten sich daraufhin an die Telefon-Hotline, die die Stadt Osnabrück für ihre Bürgerinnen und Bürger eingerichtet hat. Allein in der ersten Viertelstunde, von 8 bis 8.15 Uhr wurden mehr als 400 Anrufe gezählt. Anschließend beruhigte sich die Situation.

Impftermine telefonisch nur über Landes-Hotline

Impftermine können telefonisch nur über die Landes-Hotline unter 0800-9988665 gebucht werden. Die Nummer der Stadt 0541 323-4444 ist dagegen nur eine Service- und Info-Telefonnummer, über die allgemeine Fragen zur Corona-Pandemie beantwortet werden. Der Anschluss des Landes war am Donnerstagvormittag überlastet. Doch selbst wer über die Landes-Hotline einen Ansprechpartner erreichte, konnte trotzdem keinen Termin für das Impfzentrum Osnabrück erhalten, sondern musste sich mit einem Eintrag auf einer Warteliste begnügen und wird kontaktiert, sobald Impfstoff vorhanden ist.

Zunächst stehen Impfungen in Senioren- und Pflegeheimen an

Doch warum konnten dagegen in anderen niedersächsischen Landkreisen und Städten einige Termine vergeben werden? Hintergrund ist, dass nicht alle Kreise und kreisfreien Städte in der kommenden Woche Impfstoff erhalten werden – es ist derzeit schlichtweg nicht genug da. Die Stadt Osnabrück hat die Impfung in den Senioren- und Pflegeheimen bereits abgeschlossen und ist damit schneller als andere Kommunen gewesen. Entsprechend wurden die folgenden Lieferungen so geplant, dass in der kommenden Woche zunächst jene Städte und Kreise Impfstoff bekommen, die die Impfungen in den Heimen noch nicht abgeschlossen haben. Vorgabe des Landes ist, diese Lieferungen zum Teil in den Heimen einzusetzen, zum anderen Teil in den Impfzentren. So kommt es, dass beispielsweise im Landkreis Osnabrück bereits Termine im Impfzentrum vereinbart werden konnten, während das in der Stadt Osnabrück zunächst noch nicht möglich ist.

Internetbuchung derzeit ebenfalls nicht möglich

Aus diesem Grunde konnte auch im Internet für das Impfzentrum der Stadt Osnabrück kein Termin gebucht werden. Denn hier erscheinen ausschließlich jene Impfzentren, in denen aktuell Termine gebucht werden können. Wer sich auf die Warteliste setzen lassen möchte, muss dies über die Impf-Hotline des Landes tun. Die automatische Ansage, die viele Anruferinnen und Anrufer der Landes-Hotline gehört haben und die besagt, dass die Nummer 0800-9988665 nicht vergeben sei, ist falsch. Die Stadt hat keinen Einfluss auf die Hotline des Landes.

Auch vor Ort im Impfzentrum der Stadt haben einige Menschen sich um einen Impftermin bemüht. Auch das ist nicht möglich.

Symbolfoto: Corona-Impfzentrum in Osnabrück. / Foto: Rykov.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Warnung vor Diebstählen von Navigationstechnik aus Landmaschinen in der Region Osnabrück

Die Polizei Osnabrück warnt vor Diebstählen von Navigationstechnik aus Landmaschinen in der Region. Ziel der Täter sind Technikbauteile, die...

Naturschutz bei jungen Menschen hoch in Kurs — NAJU Niedersachsen verzeichnet Boom an Gruppen und Mitgliedern

Das Thema Naturschutz scheint bei jungen Menschen hoch im Kurs zu stehen. Die Naturschutzjugend NAJU Niedersachsen verzeichnet einen Boom...




Indische „Delta“-Mutation legt in Deutschland zu

Foto: Corona-Teststelle, über dts Berlin (dts) - Die indische "Delta"-Corona-Mutation (B1617-2) hat ihren Anteil in Deutschland deutlich erhöht. Laut...

Linken-Chefin verlangt Einmischung von Lindner in Thüringen

Foto: Christian Lindner, über dts Erfurt (dts) - Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow drängt FDP-Chef Christian Lindner, sich in die Neuwahl...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen