„Ismail Atalan verlässt die Sportfreunde Lotte mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem VfL Bochum an“, so die knappe Zusammenfassung der Presseabteilung der Sportfreunde am Dienstag.

Bereits am Dienstagmorgen, also kurz vor Veröffentlichung der Meldung, hat sich Atalan von der Mannschaft verabschiedet, heißt es in der Presseerklärung weiter.

Mit dem VfL Bochum sind alle Formalitäten abgesprochen und somit wird Ismail Atalan schon heute an der Castroper Straße seinen neuen Job nachgehen können.

Hier alle Infos zum beim Bochum scheidenden Trainer Gertjan Veerbek.

Atalan schaffte für Lotte den Aufstieg

Anfang 2015 kam Ismail Atalan zu den Sportfreunden. Im zweiten Jahr schaffte der 37-Jährige den Aufstieg in die 3. Liga. In seiner ersten Drittligasaison absolvierte er den Fußballlehrerlehrgang und erreichte mit den SFL das Viertelfinale im DFB-Pokal.
Manfred Wilke sagt: „Wir hatten eine erfolgreiche Zeit mit Ismail Atalan als Cheftrainer. Nun geht er den nächsten Schritt. Er ist ein junger und aufstrebender Trainer. Für seine weitere Karriere wünschen wir ihm alles Gute!“

Erstes Saisonspiel gegen Hansa Rostock

Am Samstag, 22. Juli, 14 Uhr, starten die SFL mit einem Heimspiel gegen Hansa Rostock in die neue Saison. Für die Sportfreunde ändert sich in den nächsten drei Tagen nichts an der Wochenplanung, da Jo Laumann und Bastian Görrissen wie geplant das Training übernehmen.
Ismail Atalan hatte noch ein Praktikum bei Manchester City geplant.