Landkreis Osnabrück 🎧SPES VIVA Trauerland in Belm sucht Ehrenamtliche für die...

SPES VIVA Trauerland in Belm sucht Ehrenamtliche für die Arbeit mit trauernden Kindern

-

Kinder trauern anders als Erwachsene: Manchmal scheint der Verlust eines Angehörigen schon fast vergessen und sie stürzen sich ins Spielen – nur wenige Minuten später versinken sie wieder in sich selbst. Das SPES VIVA Trauerland in Belm unterstützt Kinder und Jugendliche während ihres Trauerprozesses und sucht dafür jetzt neue Ehrenamtliche.

An einem Einführungswochenende am 21. und 22. November lernen Interessierte die Aufgabe näher kennen. Sie erfahren auch, wie Kinder und Jugendliche trauern, wenn sie einen nahen Angehörigen verloren haben. Anschließend könnten die Teilnehmenden alle zwei Wochen für rund vier Stunden zum Einsatz kommen. Die Ehrenamtlichen begleiten die Gruppentreffen, spielen, basteln und toben mit den Kindern und Jugendlichen im Alter von drei bis 14 Jahren. Darüber hinaus stehen sie den jungen Menschen als Ansprechpartner zur Verfügung – pädagogische Vorerfahrung ist dabei nicht erforderlich.

Informationsabend für potentielle Ehrenamtliche

Für Fragen rund um das Schulungswochenende und die Arbeit im SPES VIVA Trauerland bieten die Trauerland-Mitarbeiterinnen einen Informationsabend an. Dieser findet am Montag, den 2. November 2020, um 19:00 Uhr im Orgelgasse-Eventhaus in Belm statt. Die Anzahl der Teilnehmer ist aufgrund der Corona-Maßnahmen begrenzt. Die Corona-Schutzmaßnahmen werden während der Veranstaltungen eingehalten. Rückfragen und Anmeldungen werden unter der Rufnummer 05406-8159021 oder der E-Mail-Adresse trauerland@spes-viva.de angenommen.

Test49

Symbolfoto: Frau umarmt weinendes Kind.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...

Ab dem 1. Dezember wird in Osnabrück wieder in Impfzentren geimpft

Impfzentrum (Symbild, dts) Wie die HASEPOST gestern bereits exklusiv berichtete, gehen in der Stadt Osnabrück zwei Impfzentren an den Start,...




Deutliche Zunahme bei Impfpassfälschungen

Foto: Impfausweis mit Moderna-Aufkleber, über dts Berlin (dts) - Die Polizeibehörden verzeichnen einen deutlichen Anstieg beim Handel mit gefälschten...

Mindestens 250 Bußgeldverfahren zu Quarantäne-Vergehen in Großstädten

Foto: Polizei kontrolliert Maskenpflicht in U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Seit Jahresbeginn wurden in den zehn größten deutschen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen