Deutschland & die Welt SPD-Vize Kühnert blinkt zur FDP

SPD-Vize Kühnert blinkt zur FDP

-


Foto: Kevin Kühnert, über dts

Berlin (dts) – SPD-Vize Kevin Kühnert sieht in der Steuerpolitik kein unüberwindbares Hindernis für eine Ampelkoalition. „Beim Ziel, Steuersenkungen für Privathaushalte zu schaffen, stimmt Christian Lindner mit der SPD zu 95 Prozent überein“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben).

„Die FDP möchte für alle Haushalte in Deutschland Entlastungen, die SPD für 95 Prozent.“ Der Unterschied sei: „Wir wollen höchste Einkommen und Vermögen gerechter beteiligen. Lindner sagt hingegen nicht, wie er die Entlastungen gegenfinanzieren will.“ Kühnert betonte: „Lindner konnte schon nach der letzten Wahl nicht überzeugend begründen, warum er nicht regieren will.“

Der SPD-Vize fügte hinzu: „Jetzt wieder eine Regierungsbeteiligung abzulehnen, weil Multimillionäre nach der Krise etwas mehr zum Gemeinwohl beitragen müssten, das kann er den Menschen im Land nicht erklären.“



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Neue Nummer 10 für den VfL Osnabrück: Oliver Wähling kommt aus Mainz

Der VfL Osnabrück verstärkt sich mit Mittelfeldspieler Oliver Wähling. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FSV Mainz 05 in die...

Impfzentren im Landkreis Osnabrück: Termine für Astrazeneca zu vergeben – auch für Personen aus der Stadt

In den Impfzentren in Wallenhorst und Georgsmarienhütte wird in dieser Woche Astrazeneca geimpft. Für den Impfstoff, der für Menschen...




Bauernverband: Ernährungssicherung muss ins Grundgesetz

Foto: Supermarkt, über dts Berlin (dts) - Der Präsident des Deutschen Bauernverbands, Joachim Rukwied, hat erneut gefordert, den Klimaschutz...

Umfrage: Mehrheit hat kein Vertrauen in Kryptowährungen

Foto: Computer-Nutzerin, über dts Berlin (dts) - 69 Prozent der Deutschen haben kein Vertrauen in Kryptowährungen. Das ist das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen