Deutschland & die WeltSPD verlangt mehr Auskünfte zu Irak-Mandat der Bundeswehr

SPD verlangt mehr Auskünfte zu Irak-Mandat der Bundeswehr

-


Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts

Berlin (dts) – Die SPD hat mehr Auskünfte über die Verlängerung der Ausbildungsmission der Bundeswehr im Nordirak verlangt. „Entweder hat Verteidigungsministerin von der Leyen selbst keine guten Informationen, oder sie möchte dem Parlament keine geben – beides wäre fahrlässig“, sagte SPD-Verteidigungsexperte Thomas Hitschler der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Die Regierung hatte zuvor mitgeteilt, sie verfüge über „keine Erkenntnisse“, ob an den bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Peschmerga und irakischen Streitkräften auch kurdische Kämpfer beteiligt waren, die von Angehörigen der Bundeswehr ausgebildet wurden.

„Wie die Ausgebildeten letztlich eingesetzt werden, entscheidet die Regierung der Region Kurdistan-Irak“, heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine SPD-Anfrage. „Wir brauchen als Parlamentarier ein klares Bild der Lage, um Entscheidungen zur Mandatsverlängerung im Dezember treffen zu können“, kritisierte Hitschler.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen