Deutschland & die Welt SPD präzisiert Forderungen nach stärkerer Parlamentsbeteiligung

SPD präzisiert Forderungen nach stärkerer Parlamentsbeteiligung

-


Foto: Deutscher Bundestag, über dts

Berlin (dts) – Die SPD-Bundestagsfraktion hat zeitnahe Gesetzesänderungen zur stärkeren Beteiligung des Parlaments bei Corona-Entscheidungen angekündigt. “Wir wollen sicherstellen, dass der Bundestag bei den wesentlichen Entscheidungen das letzte Wort hat und dass die Befugnisse für die Regierung zum Erlass von Verordnungen bestimmt genug sind”, sagte der rechtspolitische Sprecher Johannes Fechner der “Welt” (Donnerstagausgabe). “Darüber diskutieren wir gerade intensiv auch mit dem Koalitionspartner und wollen zeitnah zu Gesetzesänderungen kommen.”

Konkret wolle man “Standardmaßnahmen wie Maskenpflicht oder Sperrstunde im Infektionsschutzgesetz verankern, damit es für die Länder einen bundeseinheitlichen Rechtsrahmen gibt”, sagte Fechner. Außerdem solle “klar festgelegt werden, welche Bedingungen vorliegen müssen, damit die Standardmaßnahmen überhaupt ergriffen werden können”. Generell wolle man “einen Parlamentsvorbehalt bei allen Entscheidungen, die die Grundrechte wesentlich beeinträchtigen”. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Stefan Müller, sagte: “In einem so dynamischen Geschehen kann der Bundestag nicht über jede Maßnahme abstimmen. Wir müssen aber dem Eindruck entgegenwirken, dass informelle Runden parlamentarische Debatten ersetzen.” Es gehe bei der Bundestagsdebatte in der kommen Woche “darum zu zeigen, dass das Parlament der Ort ist, wo Bilanz gezogen wird”. Man müsse aber über die Maßnahmen reden – die vergangenen und zukünftigen. Darüber hinaus sei es wichtig, dass der Bundestag der Ort wird, “wo nicht nur mit erhobenem Zeigefinger auf die Bürger gezeigt wird, die sich nicht an die Maßnahmen halten”. Man brauche “mehr Perspektive” für alle.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona: Fünf Todesfälle innerhalb einer Woche und steigende Belastung der Krankenhäuser in Osnabrück

Auch zwischen Freitag und Samstag ist erneut ein Todesfall in Verbindung mit einer Coronainfektion zu beklagen, genau wie am...

Photovoltaik in Osnabrück: Niedersachsen fördert Batteriespeicher für Unternehmen mit bis zu 40 Prozent

Das Land Niedersachsen fördert die Anschaffung von Batteriespeichern für Photovoltaik-Anlagen durch Unternehmen: Darauf wies jetzt die Wirtschaftsförderung des Landkreises...

Lufthansa-Sanierung: Bereits 29.000 Mitarbeiter weg

Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Berlin (dts) - Die in der Coronakrise sehr stark getroffene Lufthansa baut bis Jahresende 29.000...

Kantar/Emnid: Union legt in Wählergunst zu

Foto: Ralph Brinkhaus und Angela Merkel, über dts Berlin (dts) - CDU und CSU können ihre klare Führungsposition in...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen