Deutschland & die WeltSPD-Politiker Schneider soll neuer Ostbeauftragter werden

SPD-Politiker Schneider soll neuer Ostbeauftragter werden

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Foto: Carsten Schneider, über dts

Berlin (dts) – Der bisherige SPD-Parlamentsgeschäftsführer Carsten Schneider soll künftig Staatsminister und Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland sein. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Fraktionskreise.

Das wichtige Amt des Fraktionsmanagers, welches der Thüringer Abgeordnete Schneider bislang innehatte, soll demnach künftig die Abgeordnete Katja Mast übernehmen. Die Wahl der neuen Fraktionsspitze erfolgt am kommenden Donnerstag. Das Kabinett der Ampel-Koalition inklusive dem künftigen Kanzler Olaf Scholz (SPD) soll am Mittwoch vereidigt werden.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Straßenräuber flüchtet mit Handy aus der Osnabrücker Wörthstraße

In der Nacht zu Sonntag kam es in der "Wörthstraße" zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht...

Rathaus hisst Regenbogenflagge am Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Ann Kristin Schneider, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte (links), Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und Heba Najdi vom Antidiskriminierungsbüro der Stadt Osnabrück mit der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen