Osnabrück 🎧SPD Osnabrück: Johannisstraße kann nicht ohne Bushaltestellen erneuert werden

SPD Osnabrück: Johannisstraße kann nicht ohne Bushaltestellen erneuert werden

-

Die SPD Osnabrück fordert, dass die Bushaltestellen in der Johannisstraße ebenfalls eine Rundumerneuerung erhalten. Einzelhändler in der Stra0e würden schon zu lange mit Provisorien leben müssen.

In der vergangenen Ratssitzung wurden die Planungsvorgaben verabschiedet, unter denen die Johannisstraße nun endlich runderneuert werden soll. „Unser Antrag hat bewirkt, dass, entgegen der Vorlage der Verwaltung, nun die Bushaltestellen zu den baubegleitenden Planungen dazu gehören“, erklären Heiko Panzer, Sprecher für Stadtentwicklung, und Susanne Hambürger dos Reis, als verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, gemeinsam.

Bushaltestellen müssen ebenfalls erneuert werden

„Die Verwaltung hatte in der Vorzugs-Variante 1 mitgeteilt, dass auf Grund der Kürze der Planungszeit eine Planung der Bushaltestellen nicht vollzogen werden kann. Die Johannisstraße zu erneuern, ohne die Bushaltestellen zu erstellen, kommt aber für uns nicht in Frage“, stellt Heiko Panzer für die Sozialdemokraten fest. „Viel zu lange müssen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister in der vorderen Johannisstraße schon mit Provisorien leben. Die Straße ist phasenweise eine begehbare Baustelle, wieder halbe Sachen zu machen, geht gar nicht“, ergänzt Susanne Hambürger dos Reis.

Gebäude mit Arkaden bauen

„Das Planungskonzept sieht vor, den Straßenraum im vorderen Bereich zwischen Seminarstraße und Neumarkt auf neun Meter aufzuweiten, damit Busse sich überholen und zum Beispiel auch Rettungsfahrzeuge an den Haltestellen die Busse passieren können. Die Lage und Dimensionen der Busstopps stehen nach dem Konzept aus 2018 fest und berücksichtigen schon – laut Stadtwerke Osnabrück – die Länge der neuen E-Bus-Flotte. Damit die Fußgängerströme der zukünftigen Johannis-Höfe und die Buskunden nicht kollidieren, wird es aus Sicht der SPD nötig sein, die Gebäude direkt am Kopf der Straße, also zum Neumarkt hin, mit Arkaden zu bauen, damit ausreichend Platz entsteht“, führen die SPD-Politiker fort. „Wir bestehen nun darauf, dass Verwaltung und Oberbürgermeister ihr Wort halten und die Johannisstraße fertig bauen – ganz oder gar nicht,“ so die beiden SPD-Sprecher abschließend.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Trotz Zinswende: Baugenehmigungen in Osnabrück steigen

(Symbolbild) Wohnungsbau Noch nie sind die Zinsen in so kurzer Zeit so rasant gestiegen. Das bringt auch in Osnabrück so...

Osnabrück soll 23 Millionen aus dem niedersächsischen Nachtragshaushalt erhalten

(Symbolbild) Niedersächsischer Landtag Der Niedersächsische Landtag hat am Mittwoch (30. November) den Nachtragshaushalt beschlossen. Damit finanziert die rot-grüne Regierungskoalition drei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen