Deutschland & die Welt SPD kündigt Widerstand gegen Altmaiers Mittelstandsstrategie an

SPD kündigt Widerstand gegen Altmaiers Mittelstandsstrategie an

-


Foto: Peter Altmaier, über dts

Berlin (dts) – Die SPD hat Widerstand gegen zentrale Bestandteile der Mittelstandsstrategie von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) angekündigt. “Das Wachstum des Mittelstands darf nicht auf Kosten der Beschäftigten gehen”, sagte Sören Bartol, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Mittwochsausgaben). Darum werde es “keine Ausweitung der sachgrundlosen Befristung geben, es gilt der Koalitionsvertrag”, so der SPD-Politiker weiter.

Auch der “Angriff des Wirtschaftsministers beim Mindestlohn” sei ohne Aufsicht auf Erfolg. Der von Altmaier geforderten erneuten Senkung der Arbeitslosenversicherung erteilte der SPD-Fraktionsvize ebenfalls eine Absage. “Angesichts einer sich abzeichnenden Konjunkturabkühlung dürfen die Rücklagen der Arbeitslosenversicherung nicht angetastet werden, eine erneute Senkung der Versicherungsbeiträge ist der falsche Weg”, sagte Bartol. Die vorhandenen Rücklagen würden für die Qualifizierung der Fachkräfte dringend gebraucht. Auch bei Altmaiers steuerpolitischen Vorschlägen will die SPD nicht mitmachen. “Wir brauchen Investitionen, das kostet Geld. Darum ist eine komplette Abschaffung des Soli auch komplett falsch”, so der SPD-Politiker weiter. Positiv sei immerhin, dass der Wirtschaftsminister den Mittelstand endlich in den Blick nehme: “Dem Mittelstand ist geholfen, wenn der Staat in Infrastrukturen, Klimaschutz und Digitalisierung investiert”, sagte Bartol den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland”.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker FDP: Berliner Kissen entpuppen sich als „Unruhekissen“

In der Sitzung des Finanzausschusses am Dienstag (24. November) erklärte die Stadtverwaltung, dass sie auf den Einbau neuer Berliner...

25 Millionen Euro stehen bereit: Landes-Förderprogramm für Gaststätten soll auch Osnabrücker Gastronomie zugute kommen

Wie der Osnabrücker SPD-Landtagsabgeordnete Frank Henning informiert, hat das Land Niedersachsen für die besonders von der Corona-Pandemie betroffene Gastronomie-Branche...

FDP gegen Aus von Verbrennungsmotoren

Foto: Auspuff, über dts Berlin (dts) - Die FDP stemmt sich gegen ein mögliches Verbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotor,...

Mittelstand: Beamte sollen in gesetzliche Rente einzahlen

Foto: Senioren, über dts Berlin (dts) - Der Mittelstand sieht die Finanzierbarkeit des deutschen Rentensystems in Gefahr und dringt...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion