Deutschland & die WeltSPD kritisiert Plakatkampagne gegen Grüne

SPD kritisiert Plakatkampagne gegen Grüne

-


Foto: Anti-Grünen-Plakate, über dts

Berlin (dts) – Die SPD hat mit scharfer Kritik auf eine bundesweite Plakatkampagne reagiert, in der die Grünen angegriffen werden. „Wenn Rechte mit dubiosen Vereinen dubioses Geld einsammeln, um Hass-Kampagnen gegen demokratische Kräfte zu führen, dann kann es an jedem einzelnen Tag des Jahres nur eine Antwort darauf geben: Widerstand“, schrieb SPD-Vize Kevin Kühnert am Donnerstag bei Twitter.

Er sicherte den Grünen und „allen, die es als nächstes trifft“, Solidarität zu. „Grüner Mist ist Rechter Müll“, teilten unterdessen SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und SPD-Chefin Saskia Esken unisono ebenfalls über Twitter mit. „Demokraten halten zusammen.“ Auf den ersten Blick sehen die kritisierten Plakate aus wie von den Grünen selbst, doch die abgebildeten Sonnenblumen verwelken neben Slogans wie „Verbote, Bevormundung, Steuererhöhung – GrünerMist 2021“.

Test49

Sie hängen seit Wochenbeginn bundesweit in vielen Städten.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Auto bei Auffahrunfall auf Autobahn A33 überschlagen

Am Abend des Samstag, den 27.11.2021, kam es auf der A33 am Autobahnkreuz Osnabrück-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Mit...

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...




Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Hospitalisierungs-Inzidenz bei 5,80

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag gesunken, im...

EU: Mehr als 840.000 Migranten seit 2015 aus Seenot gerettet

Foto: Eine Boje im Meer, über dts Brüssel (dts) - In der Debatte um Zurückweisungen an der weißrussischen Grenze...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen