Deutschland & die Welt SPD hält Gesundheitsminister für überfordert

SPD hält Gesundheitsminister für überfordert

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Foto: Jens Spahn, über dts

Berlin (dts) – Angesichts der Verschiebung der kostenlosen Corona-Schnelltests hält die SPD Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) inzwischen für überfordert. Er erwarte von einem Bundesminister, “dass er seinen Aufgaben mit der gebotenen Sorgfalt und Ernsthaftigkeit nachkommt”, sagte SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese der “Saarbrücker Zeitung” (Mittwochsausgabe).

“Bei der dringend benötigten Ausweitung der Testkapazitäten beweist Jens Spahn erneut, dass er diesen Anforderungen nicht gerecht wird.” Spahn trage damit erneut zur Verunsicherung und wachsendem Unmut bei den Bürgern bei. “Testen und Impfen muss jetzt unsere volle Aufmerksamkeit gelten”, so Wiese weiter. Nun sei es umso wichtiger, dass der Impfstoff schnell verimpft werde, der ab dem zweiten Quartal zur Verfügung stehe.

“Das muss nun detailliert durch einen Ausbau der Impfkapazitäten vorbereitet werden und wenn es sein muss auch mit einer weiteren Erweiterung der Impfreihenfolge”, so der SPD-Fraktionsvize.

Jens Spahn (über dts)


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kostenloser Lieferservice der Stadtbibliothek Osnabrück wird um Abholservice erweitert

Mit dem Elektroauto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß liefert das Bibliotheksteam während des Lockdowns kostenlos Medien im ganzen...

Internationaler E-Bus-Einsatz in Osnabrück

Osnabrück ist derzeit Tummelplatz unterschiedlicher E-Busse. Hintergrund ist die Teilnahme der Stadtwerke am übergreifenden EU-Projekt ASSURED: Dabei wird getestet,...

Stamp verlangt Öffnungsperspektive ab März

Foto: Corona-Lockdown, über dts Düsseldorf (dts) - Vor dem nächsten Corona-Gipfel von Bund und Ländern fordert Nordrhein-Westfalens Vizeregierungschef Joachim...

Linke bemängelt Sozialschutz-Gesetz

Foto: Bettlerin, über dts Berlin (dts) - Linken-Chefin Katja Kipping hat das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung, das am Freitag verabschiedet...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen