Deutschland & die Welt SPD gegen Aushöhlung der Schutzrechte von Journalisten

SPD gegen Aushöhlung der Schutzrechte von Journalisten

-




Foto: Mikrofone von Journalisten, über dts

Berlin (dts) – Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Högl, hat Widerstand gegen das Vorhaben des Bundesinnenministeriums angekündigt, dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) Rechte zum Ausspähen von Journalisten zu geben. “Das Gesetz wird so auf keinen Fall kommen, jedenfalls nicht mit uns”, sagte Högl den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Samstagsausgaben). Ohne unabhängige Recherchen von Medien komme man nicht aus.

“Die Möglichkeiten dazu müssen eher noch gestärkt werden. Deshalb werden alle Versuche, den Schutz von Journalisten auszuhöhlen, auf den erbitterten Widerstand der SPD stoßen”, so die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion weiter.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Alltagsrassismus in Osnabrück: Ein aktuelles Beispiel

Kurz bevor an diesem Samstag im Osnabrücker Schlossgarten wohl mehr als tausend Osnabrücker gegen Rassismus demonstrierten, machte ein Osnabrücker...

Acht Minuten und 46 Sekunden Stille: Black Lives Matter Osnabrück

Rassismus ist auch eine Pandemie: Heute versammelten sich mehrere hundert Osnabrücker am Schlossgarten, um ein Zeichen gegen Rassismus und...

1. Bundesliga: Leverkusen unterliegt Bayern München

Foto: Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen), über dts Leverkusen (dts) - Am 30. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Bayer...

Bundespolizei häuft in Coronakrise mehr Überstunden an

Foto: Bundespolizei, über dts Berlin (dts) - Die Zahl der Überstunden bei der Bundespolizei hat sich trotz des Lockdowns...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code