Osnabrück 🎧Sparkasse Osnabrück verabschiedet Josef Diekmann in den Ruhestand

Sparkasse Osnabrück verabschiedet Josef Diekmann in den Ruhestand

-

Josef Diekmann, Vorstandsvertreter und Leiter Unternehmenskunden der Sparkasse Osnabrück, wurde am Dienstag, den 16. März 2021, in den Ruhestand verabschiedet. Seinen Posten übernimmt ab sofort Wilhelm Wöhrmann.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Wege“, so leitete Johannes Hartig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osnabrück, den Live-Stream zur Verabschiedung von Josef Diekmann, Vorstandsvertreter und Leiter Unternehmenskunden, ein. Diekmann wurde gestern auf digitalem Wege in den Ruhestand verabschiedet.

Früh in Führungsposition

Diekmann begann seine Sparkassen-Ausbildung 1977 und ist damit seit 44 Jahren bei der Sparkasse beschäftigt. Seit dem Ende seiner Ausbildung hat sich Diekmann über viele Funktionen in der Sparkasse weiterentwickelt. Schon früh übernahm er Verantwortung in leitender Position: 1983 wurde er kommissarischer Leiter der Filiale Glandorf. Weitere Einsätze als stellvertretender Leiter folgten, bevor er 1987 als Gruppenleiter die Verantwortung der Kreditabteilung übernahm. 1994 wechselte Diekmann ins Kundengeschäft und leitete stellvertretend den Bereich Firmenkunden. 1997 wurde er vom Verwaltungsrat zum Vorstandsvertreter ernannt. Seit 2008 verantwortet er den Bereich Unternehmenskunden als Leiter.

Gutes Produktwissen

Mit Diekmann verabschiedet die Sparkasse Osnabrück eine langjährige Führungskraft in den Ruhestand, die sowohl bei den Kolleginnen und Kollegen, als auch bei seinen Kundinnen und Kunden höchstes Vertrauen und Ansehen genießt. Sein Team, die Kundinnen und Kunden sowie der Vorstand schätzen seine umfassenden betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, sein breites Branchen-Know-how sowie sein ausgeprägtes Produktwissen. „Die Expertise bei der Begleitung großer mittelständischer Unternehmen, die Herr Diekmann in den letzten Jahren und Jahrzehnten aufgebaut hat, ist außerordentlich und braucht sich auch nicht hinter der der Großbanken um uns herum zu verstecken“, so Hartig in seiner Laudatio.

Verlässlichkeit und Kontinuität als Leitplanken

Firmenkunden-Vorstand Schüller dankte Diekmann für die tolle Zusammenarbeit: „Es fällt uns schwer, Josef Diekmann zu ersetzen. Aber ich glaube, dass wir eine exzellente Nachfolgeregelung gefunden haben.“ Die Leitung der Unternehmenskundenberatung übernimmt Diekmanns langjähriger Vertreter Wilhelm Wöhrmann. „Wir wünschen Josef Diekmann für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit“, so Schüller weiter. Auch in Zukunft wird die Sparkasse Osnabrück ihre Expertise in der Begleitung mittelständischer Unternehmen weiter ausbauen und ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Verlässlichkeit und Kontinuität, insbesondere auch in den aktuell schwierigen Zeiten, sind dabei die Leitplanken.

Josef Diekmann und Landrätin Anna Kebschull, die in ihrer Rede die Bedeutung der Sparkasse für die Region betonte sowie den Anteil von Josef Diekmann an der herausragenden Begleitung des heimischen Mittelstands. / Foto: Sparkasse Osnabrück.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Stillschweigen über Schließung: Ichiban am Theater öffnet wieder ab Juni

Das Ichiban Grill & Sushi Japanisch am Theater / Foto: Groenewold Das Restaurant Ichiban Grill & Sushi Japanisch am Theater...

Umsonst und im Schlossinnenhof: Fairytale Festival kehrt zurück

Fairytale Festival 2018 / Foto: AStA Das Fairytale Festival des AStA der Universität Osnabrück findet am 18. Juni nach...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen