Auch wenn es bis zu fünf Stunden Zeitverschiebung zwischen Brasilien und der Hasestadt sind, für Osnabrücker, die sich zeitweise oder für einen längeren Aufenthalt fern der Heimat aufhalten, bietet die Sparkasse Osnabrück auch über große Distanzen den gewohnten Service. 

Der Großteil der Nutzer des Beratungscenters der Sparkasse kommt allerdings aus dem Großraum Osnabrück und schätzt vor allem den Service und die Erreichbarkeit. Das Angebot hat sich erfolgreich etabliert und wird ausgebaut.

Gerade zu Weihnachten und dem Jahreswechsel noch schnell ein paar Dinge erledigen – und das ganz einfach. Das Team im BeratungsCenter in der Osnabrücker Innenstadt berichtet aus der Zeit seit dem Start am 16. März 2016 bis heute.

Kunden nutzen den Service gerne am frühen Abend

Inzwischen bestehen 5.160 Kunden in direkter Betreuung und rund 5.000 Beratungsgespräche wurden geführt, erklärt Renée Tellkamp, Leiterin des BeratungsCenters. Die beliebteste Beratungszeit besteht ihrer Aussage nach zwischen 17 und 18 Uhr. Die späten Zeiten bringen sehr gute und intensive Gespräche am Telefon, aber grundsätzlich wird das gesamte Zeitfenster sehr gut genutzt. Auch die Video-Beratung wird gern angenommen. Dafür stehen zwei separate Beratungsräume zur Verfügung. In angenehmer Gesprächsatmosphäre bietet diese Variante die Möglichkeit, besonders komplexe Beratungsthemen zu erörtern und individuell zu gestalten.


Per Video direkt verbunden

Die gesamte Bandbreite wird in den Gesprächen im BeratungsCenter abgedeckt.
„Wir beraten zu allen Leistungen „rund ums Girokonto“, OnlineBanking-Lösungen sowie Finanzierungsmöglichkeiten. Aber auch komplexere Themen wie Altersvorsorge, Wertpapiergeschäfte oder Geldanlagen können besprochen werden.“ erläutert Tellkamp.

Mit der Video-Legitimation kommt noch mehr ‚Einfach‘ ins Spiel. An sieben Tagen in der Woche besteht 24 Stunden die Möglichkeit von überall seine Legitimation vorzunehmen oder bestätigen zu lassen. So können alle Beratungen problemlos auch den formalen Anforderungen entsprechend erfolgen.
Und wenn doch einmal das Gespräch vor Ort gewünscht wird, zum Beispiel um eine Unterschrift unter den Vertrag zu bringen, gibt es auch diese Möglichkeit im BeratungsCenter im Möser-Carré.

Beratungscenter der Sparkasse Osnabrück
Renée Telkamp vom Beratungscenter der Sparkasse Osnabrück

Das Angebot der Beratung wann, wie und wo es am besten passt wird von den Sparkassen-Kunden sehr geschätzt. Es ist nicht einfach einen Termin wahrzunehmen, wenn man beruflich sehr eingespannt ist. Für wichtige Entscheidungen sind auch Zeit und Ruhe Faktoren, die mitberücksichtigt werden müssen.

Wenn der Job einen nach Südamerika verschlägt…

Aber auch große Entfernungen oder sogar Zeitverschiebungen stellen kein Problem dar. So fühlt sich ein Mitarbeiter von Volkswagen Osnabrück, dessen Lebensmittelpunkt derzeit in Brasilien steht, weiterhin mit seinen finanziellen Anliegen gut aufgehoben bei der Sparkasse Osnabrück. Per Telefon und das elektronische Postfach läuft eine problemlose Kommunikation auf dem anderen Kontinent.

Und auch ein (körperliches) Handicap, das die Wege in die Filiale erschwert, ist kein Hindernis mehr für eine kompetente und freundliche Beratung bei der Sparkasse Osnabrück. „Die Dankbarkeit in solchen Fällen ist deutlich zu spüren,“ erzählt Tellkamp mit Freude.

Von 10 bis 19 Uhr steht das Team des BeratungsCenters der Sparkasse Osnabrück für Gespräche zu Verfügung. Aber auch darüberhinaus können bei Bedarf Termine vereinbart werden. Auch eine Terminteilung stellt zur Optimierung der Flexibilität kein Problem dar.

 


Dieser Beitrag erschien am 24.12.2017 im Rahmen des “Heute nur gute Nachrichten” Tags der HASEPOST-Redaktion. Mit Ausnahme der nationalen und internationalen Agenturmeldungen, verbreitet die HASEPOST seit 2016 an Heiligabend in Zusammenarbeit mit Pressestellen lokaler Behörden und Unternehmen für einen Tag “nur gute Nachrichten”.

Heiligabend nur gute Nachrichten, HASEPOST