Deutschland & die WeltSpahn will sich auch künftig kritisch zur Flüchtlingspolitik äußern

Spahn will sich auch künftig kritisch zur Flüchtlingspolitik äußern

-


Foto: Jens Spahn, über dts

Berlin (dts) – Der designierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will sich auch künftig kritisch zur Flüchtlingspolitik äußern. „Wir müssen die Fragen ansprechen, die viele Bürger in ihrem Alltag beschäftigen. Dann sind wir als Union für Deutschland erfolgreich“, sagte Spahn dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben).

„Die Herausforderungen der Zuwanderung bleiben eines der wichtigsten Themen dieser Zeit und sie betreffen auch die sozialen Sicherungssysteme.“ Spahn sagte, kontroverses Ringen um die richtige Lösung könne die CDU attraktiver machen: „Entscheidend ist, dass wir dann am Ende gemeinsam handeln.“ Der CDU-Politiker kündigte an, „als Teil des Teams“ weiter zu den wichtigen Themen der Gesellschaft Stellung zu beziehen.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Auch der Osnabrücker Bücherbus hat Sommerferien

(Symbolbild) Bücher Von Montag (18. Juli) bis Freitag (12. August) macht der Bücherbus der Stadtbibliothek Osnabrück Sommerferien. In der Zeit...

Sonderregelungen zum Kurzarbeitergeld teilweise bis Ende September verlängert

(Symbolbild) Bundesagentur für Arbeit Osnabrück Bis Ende Juni galten aufgrund der Corona-Pandemie Sonderregelungen hinsichtlich des Zugangs zum Kurzarbeitergeld. Jetzt hat...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen