Deutschland & die WeltSpahn will sich auch künftig kritisch zur Flüchtlingspolitik äußern

Spahn will sich auch künftig kritisch zur Flüchtlingspolitik äußern

-


Foto: Jens Spahn, über dts

Berlin (dts) – Der designierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will sich auch künftig kritisch zur Flüchtlingspolitik äußern. „Wir müssen die Fragen ansprechen, die viele Bürger in ihrem Alltag beschäftigen. Dann sind wir als Union für Deutschland erfolgreich“, sagte Spahn dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben).

„Die Herausforderungen der Zuwanderung bleiben eines der wichtigsten Themen dieser Zeit und sie betreffen auch die sozialen Sicherungssysteme.“ Spahn sagte, kontroverses Ringen um die richtige Lösung könne die CDU attraktiver machen: „Entscheidend ist, dass wir dann am Ende gemeinsam handeln.“ Der CDU-Politiker kündigte an, „als Teil des Teams“ weiter zu den wichtigen Themen der Gesellschaft Stellung zu beziehen.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen