Deutschland & die WeltSpahn will die meisten Maßnahmen bei 70 Prozent Impfquote...

Spahn will die meisten Maßnahmen bei 70 Prozent Impfquote beenden

-


Foto: Verbotsschild in einer Einkaufspassage während Lockdown, über dts

Berlin (dts) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die meisten Corona- Maßnahmen bei ausreichende hoher Impfquote beenden. „Wenn wir auf gut über 70 Prozent kommen, dann werden wir wahrscheinlich nur die Basismaßnahmen brauchen“, sagte Spahn RTL/ntv.

Spahn nannte als „Basismaßnahmen“ die AHA-Regeln, also unter anderem Abstand, Hygiene, Maske und in Innenräumen. „Wir entscheiden jetzt darüber, wie der Herbst wird, wie der Winter wird durch die Impfkampagne“, so der CDU-Politiker. Man käme als Gemeinschaft nur „gut durch Herbst und Winter“, wenn sich möglichst viele impfen ließen. Mit Blick auf die Krankenhäuser sagte Spahn: „Wie sehr das Risiko einer Überlastung des Gesundheitswesens da ist, hängt wirklich von der Impfbereitschaft ab und von der Zahl der Impfungen.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

VfL Osnabrück mit neuer Kollektion für Vielfalt, Toleranz und Gleichstellung

PURE OSNABRÜCK / Foto: CLEAN Fotostudio Die VfL Osnabrück und die Bremer Brücke werden noch bunter: Angelehnt an die bunten...

Neues Bewohnerparkgebiet in der Wüste Osnabrück: Markierungsarbeiten haben begonnen

Markierungsarbeiten (Symbolbild) In der vorderen Wüste ist ein neues Bewohnerparkgebiet geplant. Dafür finden von Montag, 25. Oktober, bis Donnerstag, 28....




Schäden durch Sturmtief „Ignatz“ – Bahn-Verkehr in NRW eingestellt

Foto: Abfahrttafel Hauptbahnhof Osnabrück (Archivbild) Ratingen (dts) - Sturmtief "Ignatz" hat am Donnerstag Schäden in manchen Teilen Deutschlands verursacht. Die...

FDP will NATO-Zusagen in neuer Regierung einhalten

Foto: Bundeswehr-Panzer "Marder", über dts Berlin (dts) - FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat klargestellt, dass ihre Partei auf das Einhalten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen