Deutschland & die Welt Spahn unterstützt Forderung nach Staatsakt für Corona-Opfer

Spahn unterstützt Forderung nach Staatsakt für Corona-Opfer

-


Foto: Kreuz in einem Krankenhaus, über dts

Berlin (dts) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt die Idee eines Staatsakts für Corona-Opfer in Deutschland. “Dass wir miteinander als Nation, als Gesellschaft einen Weg finden, derer zu gedenken, für die es hart war im Alltag, und auch derer zu gedenken, die dieser Pandemie zum Opfer gefallen sind, kann ich grundsätzlich nur richtig finden”, sagte Spahn in der “Bild”-Sendung “Die richtigen Fragen”. Die Frage sei nun, “in welcher Form und zu welchem Zeitpunkt” ein solcher Staatsakt stattfinden könne.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte eine offizielle Trauerfeier vorgeschlagen. Spahn sagte dazu: “Es ist wichtig, zu zeigen, dass wir wahrnehmen, welche Härten, welches Leid es gegeben hat und zum Teil bis heute noch gibt.”

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Hauptbahnhof Osnabrück: Verzicht auf Schutzmaske brachte Mann ins Gefängnis

Die fehlende Mund-Nase-Bedeckung (MNB) ist letzte Nacht einem 37-Jährigen im Hauptbahnhof Osnabrück zum Verhängnis geworden, für ihn ging es nach...

Was ist “typisch Osnabrück”? Wirtschaftsförderung Osnabrück startet Image-Kampagne

Was ist "typisch Osnabrück"? Ist es die überschaubare Größe der Stadt, ihre Lage zwischen Flachland und Teutoburger Wald, die...

Schäuble zieht positive Einheitsbilanz

Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Berlin (dts) - Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble eine...

Deutschland liefert Pfefferspray an autoritär regierte Staaten

Foto: Container, über dts Berlin (dts) - Eine wachsende Zahl autoritär regierter Staaten erhält Reizgasmischungen aus Deutschland, die bei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen