Deutschland & die Welt Solingen: Mutter soll fünf Kinder getötet haben

Solingen: Mutter soll fünf Kinder getötet haben

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN


Foto: Absperrung der Polizei, über dts

Solingen (dts) – Nach dem Fund von fünf toten Kindern in einer Wohnung im nordrhein-westfälischen Solingen gilt die Mutter der Opfer als tatverdächtig. Diese war bei Eintreffen der Polizei nicht in der Wohnung vor Ort, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend mit. Sie warf sich um 13:47 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof vor einen Zug und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei den getöteten Kindern handelt es sich um drei Mädchen im Alter von 18 Monaten, zwei und drei Jahren sowie zwei Jungen im Alter von sechs und acht Jahren. Die Todesursache werde im Rahmen der Ermittlungen und einer Obduktion geklärt, hieß es. Ein weiterer Sohn im Alter von elf Jahren war gemeinsam mit der Mutter bis zum Düsseldorfer Hauptbahnhof gefahren und von dort alleine weiter zu seiner Großmutter nach Mönchengladbach. Er befinde sich im sicheren Familienumfeld, so die Polizei.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kein Corona-Todesfall und keine neuen Intensivpatienten in der Region Osnabrück

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück steigt insgesamt wieder leicht, von...

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

EU-Wiederaufbaufonds: Deutschland erfüllt Reformauflagen nicht

Foto: Euromünzen, über dts Berlin (dts) - Deutschland erfüllt bislang nicht die Reformauflagen zur Auszahlung von Geldern aus dem...

Grüne fordern unverzüglichen Stopp von Nord Stream 2

Foto: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert ein...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen