Deutschland & die Welt Söder verteidigt Kreuz-Aktion

Söder verteidigt Kreuz-Aktion

-


Foto: Markus Söder, über dts

München (dts) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat das Aufhängen des Kreuzes in bayerischen Behörden verteidigt. Das Kreuz sei zwar “in erster Linie ein religiöses Symbol”, gehöre “aber auch zu den Grundfesten des Staates”, sagte Söder am Donnerstagabend den ARD-Tagesthemen. Es habe eine “identitätsstiftende, prägende Wirkung für unsere Gesellschaft”.

Er glaube auch nicht, dass sich Moslems, Juden oder Atheisten durch das Aufhängen des Kreuzes bedrängt fühlten, so der bayerische Ministerpräsident weiter. Es sei wichtig, “in den Zeiten in denen wir sind, ein Stück Selbstvergewisserung zu machen”. Söder sagte, er wundere sich, dass man über Toleranz für andere Religionen rede und sich nicht traue, “zu unserer eigenen Religion zu stehen”. Nach Ansicht Söders soll in jeder staatlichen Behörde in Bayern ab Juni ein Kreuz hängen. Am 14. Oktober sind im Freistaat Landtagswahlen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

“Kulturmarathon” der Stadt Osnabrück geht in die nächste Runde

Die Arbeit der Kulturschaffenden ist durch die Corona-Pandemie nach wie vor in erheblichem Maße betroffen. Um die Kulturschaffenden in...

Novemberhilfen kommen nicht an: Gründer des OSNABLOC setzen auf Crowdfunding

Im März 2020 sollte eine neue Boulderhalle in Osnabrück eröffnet werden, das OSNABLOC. Dann kam der erste Lockdown, die...

Hausärzte nennen Lieferverzögerung von AstraZeneca-Impfdosen fatal

Foto: Corona-Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, hat die vom britisch-schwedischen Pharmaunternehmens...

Kritik an Integrationskommission der Bundesregierung

Foto: Frau mit Burka, über dts Berlin (dts) - Mehrere CDU-Bundestagsabgeordnete und Migrationsexperten haben scharfe Kritik an der Integrationskommission...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen