Deutschland & die Welt Söder hält Debatte über Lockerungen für verfrüht

Söder hält Debatte über Lockerungen für verfrüht

-


Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts

München (dts) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält die aktuelle Diskussion um eine Lockerung des Lockdowns Mitte Februar für verfrüht. „Die Entwicklung ist verhalten positiv, aber es gibt keinen Grund, die Maßnahmen vorzeitig abzubrechen. Noch immer sind die Zahlen zu hoch“, sagte Söder der „Bild am Sonntag“.

Die Sorge vor dem mutierten Virus B117 sei sehr ernst zu nehmen. Wer vorzeitig lockere, riskiere einen Jojo-Effekt. „Außerdem gibt es leider vermehrt Rückschläge bei der Impfstoff-Versorgung. Solange es da nicht schneller geht, wäre es unseriös, über Öffnungen zu reden.“


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ein Jahr Corona in Osnabrück Teil 2: „Es wird keinen zweiten Lockdown geben“, so das Versprechen

Seit mehr als einem Jahr begleitet uns das Coronavirus. Erst nur als abstrakte Gefahr, irgendwo in einer der zahlreichen...

Greensill-Bank: Oberbürgermeister Griesert soll öffentliche Sondersitzung einberufen

Nachdem Freitag bekannt wurde, dass 14 Millionen Euro aus der klammen Stadtkasse bei der bremisch-australischen Greensill-Bank womöglich dauerhaft verloren...

Weber verteidigt Exportstopp für Astrazeneca-Impfstoff

Foto: Manfred Weber, über dts Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber, hat die Europäische...

Intensivmediziner: Pandemie kann schon im Hochsommer besiegt sein

Foto: Menschen mit und ohne Mundschutz, über dts Berlin (dts) - Führende Intensivmediziner halten ein baldiges Ende der Pandemie...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen