Aktuell 🎧Leicht sinkende Zahlen bei den aktuellen Corona-Infektionen in Stadt...

Leicht sinkende Zahlen bei den aktuellen Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis Osnabrück

-

Erreicht der Feiertags-Effekt nun doch noch die Region Osnabrück? oder zeichnet sich eine leichte Trendwende ab?

Zumindest am zweiten Tag des neuen Jahres sinkt die Zahl der aktuell von einer Corona-Infektion betroffenen Bewohner des Landstrichs zwischen Artland und Teutoburger Wald.

Schaut man sich allerdings die Zahl der neu in die Statistik aufgenommenen Fälle an, zeigt sich ein anderes Bild. Zwar kamen in den vergangenen 24 stunden insgesamt in Stadt und Landkreis Osnabrück „nur“ 68 neue Fälle hinzu, mit +47 im Landkreis und +21 in der Stadt ist die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen aber immer noch zweistellig.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand: 2. Januar 2021 / Quelle Landkreis Osnabrück
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand: 2. Januar 2021 / Quelle Landkreis Osnabrück

Die Zahl der aktuell Infizierten ergibt sich unter Einbeziehung der wieder Genesenen. Hier konnten sich in den vergangenen 24 Stunden 74 Stadt- und Landkreis-Bewohner darüber freuen offiziell wieder als nicht mehr als infektiös zu gelten.

Stand: 2. Januar 2021 / Quelle Landkreis Osnabrück
Stand: 2. Januar 2021 / Quelle Landkreis Osnabrück

Ein Todesfall in der Region Osnabrück

Keine Veränderungen gegenüber dem Vortag vermelden die Krankenhäuser der Region, es kam jedoch innerhalb des vergangenen Tages zu einem weiteren Todesfall in Verbindung mit einer Coronainfektion.

Die Gemeinde Melle, die zusammen mit Bohmte am Neujahrstag starke Zuwächse vermeldete, hat am 2. Januar wieder fünf akute Coronafälle weniger in der Statistik.

So sieht es in ihrer Gemeinde aus (Stand: 01. Januar 2021):

Stand: 2. Januar 2021 / Quelle Landkreis Osnabrück
Stand: 2. Januar 2021 / Quelle Landkreis Osnabrück


Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen