Aktuell 🎧Sieben Kandidatinnen und Kandidaten ziehen für die Region Osnabrück...

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten ziehen für die Region Osnabrück in den Bundestag

-

Deutscher Bundestag (Symbolbild)

Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen bei der gestrigen Bundestagswahl stehen die sieben Kandidatinnen und Kandidaten fest, die für die Region Osnabrück in den Bundestag einziehen werden. Dazu zählen der Wahlkreis 38 Osnabrück-Land und Wahlkreis 39 für die Stadt Osnabrück.

Der SPD-Vorsitzende Osnabrücks, Manuel Gava schnappte sich am gestrigen Wahlabend überraschenderweise mit 30,28 Prozent der Erststimmen das Direktmandat und löste damit den vorherigen Vertreter des Wahlkreises 39 (Osnabrück, Belm, Wallenhorst, Hasbergen, Hagen und Georgsmarienhütte), Dr. Matthias Middelberg (CDU) ab. Nichtsdestotrotz schafft es der CDU-Politiker über Platz 4 der CDU-Landeliste in den 20. Bundestag. Den dritten und letzten Platz für die Stadt Osnabrück erhält die Linke-Politikerin Heidi Reichinnek, die über Platz 3 der Landesliste ihrer Partei in den Bundestag einzieht. Thomas Klein von den Grünen, der FDP-Politiker und Jurist Nemir Ali, Florian Meyer von der AfD, DKP-Politiker Joachiam Bigus und die Politikerin der Partei dieBasis, Anita Haunhorst haben es nicht in den Bundestag geschafft.

SPD liegt in Osnabrück klar an der Spitze

Mit insgesamt 30,25 Prozent der Zweitstimmen liegt die Osnabrücker SPD an der Spitze. Die CDU verliert deutlich an Zuspruch im Vergleich zu der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017. 35,7 Prozent hatten vor vier Jahren ihre Zweitstimme den Christdemokraten gegeben, bei der diesjährigen Wahl sind es nur noch 23,21 Prozent. Die Grünen liegen knapp vor der CDU mit 23,26 Prozent der Zweitstimmen und erreichen damit fast das Doppelte im Vergleich zu 2017, wo das Ergebnis bei 12,1 Prozent lag. Die FDP bekam 9,85 Prozent der Zweitstimmen, während die beiden Extremparteien AfD und Linke unter 5 Prozent kommen. Die Partei dieBasis erzielte genau einen Prozent der Stimmen, sonstige Parteien liegen bei 3,59 Prozent der Zweitstimmen.

Vier weitere Kandidierende vertreten Osnabrücker Region im Bundestag

Zu der Region Osnabrück zählt neben dem Stadtgebiet (Wahlkreis 39) auch noch der Wahlkreis 38 Osnabrück-Land. Dazu zählen die Gemeinden im Landkreis Bad Essen, Bad Laer, Bad Iburg, Bad Rothenfelde, Bissendorf, Bohmte, Bramsche, Dissen a.T.W., Glandorf, Hilter a.T.W, Melle und Ostercappeln. Von der Samtgemeinde Artland wählen in diesem Wahlkreis die Gemeinden Badbergen, Menslage, Nortrup und die Stadt Quakenbrück. Außerdem gehören Alfhausen, Ankum, Bersenbrück, Eggermühlen, Gehrde, Kettenkamp, Rieste, Berge, Bippen, Fürstenau, Merzen, Neuenkirchen und Voltlage zum Wahlkreis 38.

Das Direktmandat erhält hier der CDU-Politiker André Berghegger, der 36,2 Prozent der Erststimmen für sich gewinnen konnte. Über den ersten Listenplatz kommt außerdem die Vertreterin der Grünen, Filiz Polat in den 20. Bundestag. Polat bekommt 14,6 Prozent der Erststimmen, ihre Partei liegt knapp davor mit 14,7 Prozent. Von der SPD zieht Anke Hennig in den Bundestag ein mit insgesamt 29,7 Prozent der Erststimmen und 32,1 Prozent der Zweitstimmen – die CDU liegt deutlich dahinter mit 28,5 Prozent. Für die FDP im Osnabrücker Land geht Matthias Seestern-Pauly in den Bundestag. Mit 11,1 Prozent liegt die Anzahl der Zweitstimmen für die FDP hier deutlich über dem Ergebnis für den Kandidaten, der vergleichsweise nur 8,6 Prozent erhalten hat.

Region Osnabrück vielfach vertreten

In Zukunft wird die Stadt Osnabrück von Manuel Gava im Bundestag repräsentiert werden. Der SPD-Politiker setzt sich vermehrt für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro und eine effektivere Einbindung von Betriebsräten in die Politik ein. Der Wahlkreis Osnabrück-Land wird vertreten durch den CDU-Politiker André Berghegger, der für mehr Digitalisierung in Deutschland und eine schnellere Bürokratie einstehen möchte. Mit insgesamt sieben Vertreterinnen und Vertretern wird die Region Osnabrück in Zukunft in Berlin repräsentiert werden.

Anastasia Pukhovich
Anastasia Pukhovich ist seit dem Sommer 2021 im Team der HASEPOST und unterstützt uns als Praktikantin.

aktuell in Osnabrück

Nach Tankstellenraub in Osnabrück – Polizei nimmt minderjährige Täter fest

Festnahme (Symbolbild) Zwei Minderjährige raubten eine Tankstelle in der Lengericher Landstraße aus. Inzwischen konnte die Polizei die Täter festnehmen.  Am Mittwochabend...

„Dear Osnabrück”: Was bedeutet es für verschiedene Menschen in Osnabrück zu leben?

Museumsquartier in Osnabrück Auf künstlerische Weise hat das Projekt „Dear Osnabrück“ des Wander Kammer Museums Geschichten um das Ankommen und...




Deutsche Inflation zieht weiter an

Foto: Käse, über dts Wiesbaden (dts) - Der deutliche Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland hat sich im Oktober fortgesetzt....

Inflationsrate im Oktober bei 4,5 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Oktober 2021 voraussichtlich 4,5 Prozent betragen. Das teilte das Statistische...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen