Aktuell 🎧Shorts an der Rathaustür: Osnabrücker setzt Aussortiertes bei eBay...

Shorts an der Rathaustür: Osnabrücker setzt Aussortiertes bei eBay Kleinanzeigen in Szene

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Kurze Shorts an der Rathaustür, eine Winterjacke am Bucksturm oder Schuhe vor dem Osnabrücker Löwenpudel: Der Osnabrücker Urban Teepe inszeniert auf seinem eBay Kleinanzeigen Account bereits seit einigen Jahren ausgemistete Teile, die er mit einer ganz besonderen Geschichte versieht. 

Seit 2015 verkauft und verschenkt der Osnabrücker Urban Teepe aussortierte Kleidung und Gegenstände über das Kleinanzeigen-Portal – erst einmal nichts Ungewöhnliches. Doch seit etwa vier Jahren setzt er sie an Osnabrücker Orten in Szene und teilt mit den Nutzerinnen und Nutzern ein Stück Osnabrücker Geschichte.

Von Feen und Elfen

„Am Anfang war mein Account nur dazu da, Dinge loszuwerden, die wir nicht mehr brauchen“, erinnert sich der 55-Jährige. Durch seine zwei Töchter hätten sich viele Kleidungsstücke angehäuft, die die Familie einfach nicht mehr gebrauchen konnte. „Da standen wir vor zwölf großen Kisten voller hochwertiger Kinderkleidung“, erzählt Teepe. Flohmarktverkäufe seien nicht sonderlich erfolgreich gewesen. „Bei eBay war ich dann genauso erfolgreich wie meine Frau auf dem Flohmarkt – nämlich gar nicht.“ Der Kleinanzeigenmarkt sei einfach übersättigt, oft mit Fast Fashion.

Ein Top im Schlossgarten / Foto: eBay Kleinanzeigen
Ein Top im Schlossgarten / Foto: eBay Kleinanzeigen

Seinen Account revolutionierte der Osnabrücker dann mit einem eigens von seiner Tochter verzierten Holzschwert. „Ich habe dann eine Geschichte um das Schwert herum erfunden“, erzählt Teepe. Es würde seit Jahren in seinem Garten in einem Stein stecken, müsste aber so langsam weg, weil die Familie Ärger mit dem Ordnungsamt hätte. Der Grund: zu viele Feen und Elfen im Garten. „Innerhalb von zwei Tagen hatte ich damals 150 Klicks auf meiner Anzeige und fünf Nachrichten. Das Schwert wollte zwar niemand haben, aber sie waren begeistert von meiner Geschichte“, erinnert er sich. Das Schwert, das er zu verschenken anbot, liegt bis heute in seinem Keller. „Aber so habe ich aus etwas Wertlosem etwas Wertvolles gemacht.“ Dann folgte ein dreiteiliger Spiegel, in den man nicht blicken dürfte, warum, ließ Teepe in seiner Anzeige aus. Auch hier freuten sich die Nutzerinnen und Nutzer über eine „nette Geschichte“.

Osnabrück per eBay Kleinanzeigen entdecken

Irgendwann wollte der Erzieher im Kinderhospital am Schölerberg (KHO) nicht mehr ausschließlich fantasieren, sondern entdeckte in seiner geliebten Heimatstadt verwunschene Orte. „Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs, da sehe ich viel mehr als beim Autofahren“, so der Osnabrücker. Einmal habe er hinter der Domschule ein buntes Fenster gefunden, das zu einem ehemaligen Badehaus gehörte. „Das war für mich ein nettes Motiv, dessen Geschichte ich erzählen wollte. Denn in Osnabrück gibt es so viele kleine Geschichten, die ich gar nicht kenne“, erklärt er. Deshalb habe er dann angefangen, seine Anzeigen mit Wissen rund um die Friedensstadt anzureichern. Damit mache er sich zwar mehr Arbeit, aber schaffe mehr Wertschätzung für die Gegenstände. „Ich verkaufe durch solche Anzeigen nicht mehr“, stellt der Osnabrücker klar, der sich scherzhaft selbst „Fachmann für gebrauchte Kinderkleidung“ nennt. Auf seine Anzeigen erhalte er oft positive Rückmeldung und sogar Hannoveraner hätten ihn für eine Stadtführung angefragt.

Kinderbettwäsche in der Hasestraße / Foto: eBay Kleinanzeigen
Kinderbettwäsche in der Hasestraße / Foto: eBay Kleinanzeigen

Letzte Kiste Kinderkleidung angebrochen

Mittlerweile rücken die Gegenstände aber mehr und mehr in den Hintergrund. „Oft frage ich mich erst: Wo passt die Hose hin?“, erzählt Teepe. So habe er auch mal mitten in der Achterbahn sein Handy gezückt, um ein Kleidungsstück ins passende Licht zu rücken. Oder er verpasste der Senator Wagner-Statue an der Bohmter Straße einen Rock.

Eine von zwölf Kisten ist nun noch übrig, denen er gerne noch ein neues Zuhause schenken möchte. Dann ist vermutlich erst einmal Schluss. „Ich muss auch sagen, dass mir so langsam die Ideen ausgehen“, gibt das Verkaufstalent zu. „Aber ich freue mich, wenn die Dinge von jemandem noch wertgeschätzt werden.“ Und weil er auf diesem Weg ehemaligen Lieblingsstücken nachhaltig ein zweites Leben schenken will, bekommen Personen mit dem Osnabrück-Pass oder diejenigen, die zu Fuß oder mit dem Rad kommen, oft noch einen zusätzlichen Rabatt. Über 1.000 Anzeigen hat er bis heute online gestellt, 193 Personen folgen seinem Kleinanzeigen-Profil.

Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.

aktuell in Osnabrück

2023 steht das Osnabrücker MIK ganz im Zeichen des Welthandels

Nachdem sich das vergangene Jahr im Museum Industriekultur (MIK) vor allem rund um das Thema Essen drehte, steht in...

Glatteis sorgt für Chaos in Osnabrücker Kliniken – Marienhospital sagt alle planbaren OPs ab

Die Glätte in den Morgenstunden macht sich mittlerweile auch in den Osnabrücker Kliniken bemerkbar. Während die Polizei auf Anfrage...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen