Deutschland & die WeltShopping-Rabatte im Internet

Shopping-Rabatte im Internet

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Wer online nach Shopping-Rabatten sucht, wird auch fündig. Die Frage ist nur, wann und wo und ob sich der Aufwand tatsächlich lohnt. Wer nicht eigenhändig nach den besten Angeboten suchen möchte, kann sich auf die Hilfe von Internetseiten verlassen, die genau diese Recherche-Arbeit übernehmen.

Zeit für Shopping-Rabatte

Der Einzelhandel hat Covid nicht nur daran gespürt, dass sie während der Lockdowns schließen mussten. Auch dazwischen hat man eine gehemmte Shoppinglust verspürt. Vieles davon hat mit den Hygiene- und Kontaktbeschränkungen zu tun. Die Menschen haben keine Lust, mit Maske und Abstand kaufen zu gehen.

Stattdessen boomt der Online-Handel umso mehr. Er profitiert von dem Ausweichverkehr. Doppelt dadurch, dass sie gerade jetzt die Preise anziehen. Finanziell gesehen ergibt das Sinn: Sie haben das Angebot, das die Menschen suchen, deshalb können sie es sich leisten, mehr dafür zu verlangen. Gerade deshalb lohnt es sich derzeit, nur dann zu shoppen, wenn man auch einen Rabatt anwenden kann.

So kann ich beim Online-Shopping sparen

Gutschein-Codes

Gutschein-Codes sind eine der beliebtesten Marketing-Strategien von Verkäufern. Man kriegt die Codes in regelmäßigen Abständen oder zu passenden Zeiten wie Schlussverkäufen, als Erinnerung an den Händler und Anregung etwas einzukaufen. Bei manchen reicht es dafür in dem Newsletter-Verteiler zu sein, andere Verkäufer wollen eine Registrierung für ihre ‚Kundenkarte‘. Mit einer Mitgliedschaft kommt häufig auch das Angebot einer kostenlosen oder vergünstigten Lieferung.

Wer nicht auf diese Momente warten möchte, bis ein Code bei einem ankommt, kann auch selbst auf die Suche nach ihnen gehen. Das wird dadurch möglich, dass die meisten Gutschein-Codes nicht personalisiert sind. Jeder Kunde erhält den gleichen Code. Wenn einer den Code veröffentlicht, kann man ihn also mit anderen teilen.

Das ist der erste Schritt, an dem Gutschein-Seiten ansetzen. Ihre Redaktion durchsucht das Internet nach diesen Codes, die sich universell teilen lassen. Damit muss sich der Kunde nicht zu einem Newsletter anmelden oder versuchen einen Code zu erraten. Bei Tripplo.com kann man sich durch die Suchmaske den Shop seiner Wahl anzeigen lassen.

Auf der Seite wird aufgelistet, welche Rabatte aktuell existieren. Diese werden häufig überprüft und ausgetauscht, wenn sie nicht mehr aktuell sind. Unter Details erfährt man, welche Bedingungen, wie Mindestbestellwerte, damit vielleicht zusammenhängen.

Andere Rabattcodes wurden gezielt mit den Verkäufern verhandelt. Als Werbung für den Shop bekommt Tripplo einen Code, der an die Besucher der Website vergeben werden kann.

Angebotsticker

Daneben zeigt Tripplo auch generelle Rabatte. In der Liste werden auch die aktuellen Angebote eines Shops angezeigt, die nicht mit einem Code verbunden sind. Dadurch machen sie auf besondere Deals aufmerksam, die man sonst vielleicht verpasst hätte.

Auch andere Webseiten haben solche Angebotsticker. Sucht man nach einem spezifischen Produkt, kann man sich benachrichtigen lassen, wenn es irgendwo wieder oder günstig im Verkauf ist.

Preisvergleich

Preisvergleiche sind meist der erste Anlaufpunkt bei einer größeren Anschaffung. Der Algorithmus der Seite sucht und vergleicht die Angebote mehrerer Händler. Dabei muss man aufpassen. Wenn man die Suchfilter nicht richtig nutzt, wird eventuell nicht das günstigste, sondern das Angebot mit dem vollsten Umfang als das beste angezeigt.

Manche Preisvergleichsseiten arbeiten außerdem mit Händlern zusammen. Sie bekommen Provisionen, wenn das Produkt über die Seite gekauft wird. Deshalb versuchen die Preisvergleichsseiten diese Produkte in der Besten-Liste zu verstecken. Sie sind zwar meist als Werbung gekennzeichnet, aber das manchmal nur sehr unauffällig. Am besten vergleicht man hier die Ergebnisse mehrerer Preisvergleichsanbieter.

Das Timing muss stimmen

Auch der Zeitpunkt, wann man bestellt, ist nicht unwichtig. Online-Produkte jeglicher Art haben ähnliche Preisschwankungen wie Sommer- und Winterkleidung. Besondere Angebote, ob in Gutschein-Code Form oder als Deal, bekommt man meist zu:

    • Sonderverkäufen wie dem SSV,
    • Aktionstagen wie dem Black Friday,
    • Feiertagen wie Valentinstag und Weihnachten,
    • dem Geburtstag des Kunden.

Wer die Zeit hat, sich mit Statistiken auseinanderzusetzen, kann außerdem nach der Preisentwicklung eines Produkts suchen. Hier lassen sich meist wiederkehrende Schwankungen erkennen, nach denen man sich richten kann.

 



Redaktion Hasepost
Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.
 

aktuell in Osnabrück

Warum Ratsmitglieder lieber mit dem Auto als mit dem Bus fahren – das sagen die Fraktionen

30 der der 50 Osnabrücker Ratsmitglieder greifen lieber zur massiv subventionierten Parkkarte (15 Euro pro Monat für alle Parkhäuser...

5 nach 12: Globaler Klimastreik auch in Osnabrück

Nicht mehr ganz so voll wie im letzten Jahr: Deutlich weniger Demonstrantinnen und Demonstranten im Schlossgarten beim Globalen Klimastreik...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen