Osnabrück "Shirt for forest" - Wie Osnabrücker Mode deutsche Wälder...

“Shirt for forest” – Wie Osnabrücker Mode deutsche Wälder unterstützt

-

Umweltschutz, Klimawandel, Nachhaltigkeit – noch nie waren “grüne” Themen so stark in der Diskussion wie im Jahr 2020. Wie ein Osnabrücker Modelabel mit handbedruckten T-Shirts und Pullovern einen Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel leistet, berichtet Willian-Gründer Fabian Willer im Gespräch mit unserer Redaktion.

“Die Idee, nachhaltige Mode zum bezahlbaren Preis herzustellen, hatte ich schon vor vier Jahren”, berichtet Willer. In Zeiten von Fridays for Future ist das Thema Nachhaltigkeit nicht mehr aus dem politischen Diskurs wegzudenken – 2015 sah das allerdings anders aus. “Das Angebot an qualitativer, nachhaltiger Mode war sehr gering. Zudem wurden die Klamotten meist nur zu hohen Preisen angeboten”, blickt Willer zurück.

Qualität und Nachhaltigkeit an oberster Stelle

“Mittlerweile hat sich das zum Glück gewandelt. Nachhaltige Produkte sind heutzutage jedoch oft auf bestimmte Interessengruppen zugeschnitten. Mit dem schlichten, eleganten Design möchte ich jeden ansprechen”, erklärt der Willian-Gründer. Am 1. Oktober 2019 ging sein Shop online. Bis zu diesem Tag habe er bereits über ein Jahr an dem Projekt gefeilt. “Am Anfang habe ich mir privat eine Siebdruckmaschine gekauft und ein wenig damit rumexperimentiert. Sagen wir es so: Die Endprodukte waren individuell, aber nicht zum Verkauf geeignet”, schmunzelt er. Gedruckt wird heute daher nicht mehr in Willers Wohnung, sondern in Bielefeld. “Ich bin perfektionistisch. Qualität und Nachhaltigkeit stehen an oberster Stelle. Über das Internet habe ich glücklicherweise jemanden gefunden, der meinen Anforderungen entspricht”, sagt Willer. Dem Nachhaltigkeitsaspekt entsprechend werden Willian-Produkte ausschließlich mit wasserbasierter Farbe bedruckt. Diese wird mit dem Siebdruckverfahren in mehreren Stufen, Schicht für Schicht von Hand auf den Stoff aufgetragen.

100 Prozent Fairtrade

“Für die Stoffherstellung verwenden wir ausschließlich Bio-Baumwolle. Genäht wird in Belgien. Dadurch kann ich jedem Käufer garantieren, dass hinter den Willian-Produkten keine Kinderarbeit steht. Zudem ist mir wichtig, dass die Näher eine gerechte Bezahlung erhalten. Willian-Mode ist zu 100 Prozent Fairtrade”, fügt der Label-Gründer hinzu. Das Logo habe er bewusst schlicht und elegant gestaltet. “Meine Produkte sollen alle Menschen, die sich für qualitative, nachhaltige Kleidung interessieren, ansprechen”, erklärt Willer.

“Shirt for forest” – Wie Willian-Mode deutsche Wälder unterstützt

Ein Teil des Unternehmensgewinns fließt in Projekte, die zur Aufforstung heimischer Wälder und zum Schutz von Kulturlandschaften beitragen. Seit dem 19. Jahrhundert hat sich die globale Temperatur, laut der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, um fast einen Grad erhöht. Grund dafür ist vor allem der Ausstoß sogenannter Treibhausgase. “Mit unserem Projekt leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und Schutz deutscher Wälder. Unsere Aktion “Shirt for forest” wirkt sich außerdem positiv auf die Co2-Bilanz aus”, veranschaulicht er. Demnach kann eine Buche bis zu 12,5 kg CO2 pro Jahr binden, eine Fichte sogar 26 kg. Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit stehen nicht nur bei der Produktion an oberster Stelle. “Alle Willian-Produkte werden in einem ökologischen Karton versandt. Für die Zukunft planen wir zu jeder Lieferung ein Zertifikat hinzuzufügen. Damit kann der Käufer genau nachverfolgen, welches Projekt wir mit dem investierten Geld unterstützen”, erläutert der Label-Gründer.

Willian in Osnabrücker Geschäften?

“Bisher bieten wir T-Shirts und Hoodies ausschließlich in unserem Onlineshop an. Im Laufe des Jahres werden wir zusätzlich Pullover ohne Kapuze ins Sortiment aufnehmen. Ich arbeite auch schon an neuen Designs. Wenn die Nachfrage weiterhin steigt, könnten wir uns auch vorstellen mit Osnabrücker Läden zusammenzuarbeiten und unseren Versand auch außerhalb Deutschlands anzubieten”, fügt Willer hinzu. Ein eigenes Willian-Geschäft sei an diesem Zeitpunkt Zukunftsmusik: “Wir sind ein junges Label – nichts ist ausgeschlossen. Ich bin gespannt was die Zeit mit sich bringt.”

aktuell in Osnabrück

So rutscht es sich im Stehen im Nettebad [Video] – Nettebad startet mit zahlreichen Neuheiten in den Herbst

Im Stehen rutschen, unter einem Dach ganzjährig im ehemaligen Freibadbecken schwimmen oder einen halben Meter über dem Wasser klettern......

Renovierung abgeschlossen: Ratssitzungssaal der Stadt Osnabrück erstrahlt in neuem Glanz

Vor knapp vier Monaten begannen die Renovierungsarbeiten im Ratssitzungssaal der Stadt Osnabrück. Heute, am 30. September 2020, kann sich...

Barley verlangt “wirksamen” EU-Rechtsstaatsmechanismus

Foto: Katarina Barley, über dts Brüssel (dts) - EU-Parlaments-Vizepräsidentin Katarina Barley (SPD) hat einen "wirksamen" Mechanismus gefordert, um Rechtsstaatlichkeit...

Umfrage: Zusätzliche Corona-Maßnahmen für Mehrheit angemessen

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Köln (dts) - Die von der Politik kürzlich beschlossenen zusätzlichen Maßnahmen zur Eindämmung...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen