Osnabrück Serienexhibitionist verletzt Polizeibeamten schwer und wird festgenommen

Serienexhibitionist verletzt Polizeibeamten schwer und wird festgenommen

-

Am vergangenen Samstag, den 25. Januar 2020, konnte die Polizei Osnabrück einen seit mehreren Wochen gesuchten Exhibitionisten schnappen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnräume stellte sich heraus, dass er auch für Einbrüche im Landkreis Osnabrück verantwortlich sein könnte.

Am Samstag wurde die Polizei gegen 19 Uhr in den Brunnenweg nach Wallenhorst, Ortsteil Rulle, gerufen. In einem Einfamilienhaus wurde die Alarmanlage ausgelöst. Die Beamten stellten Einbruchspuren fest. Noch bevor das Haus umstellt werden konnte, flüchtete ein männlicher Täter durch angrenzende Gärten in unbekannte Richtung. Später gab es Hinweise darauf, dass der Täter mit einem E-Bike floh. In diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen, die verdächtige Gegenstände auf ihrem Grundstück gefunden haben, wie etwa Einbruchswerkzeuge.

Verdächtiger floh zunächst auf einem E-Bike

Gegen 22:10 Uhr meldete sich bei der Osnabrücker Polizei eine Frau, die Opfer eines Exhibitionisten im Bereich des Theaters in Osnabrück geworden war. Sie konnte den Täter gut beschreiben und eine Streifenwagenbesatzung stellte die beschriebene Person nur Minuten später im Bereich des Erich-Maria-Remarque-Rings auf einem E-Bike fest. Der Verdächtige floh, sobald er die Beamten sah.

Täter schlug Polizisten ins Gesicht – Beamter bis auf Weiteres nicht dienstfähig

Auf einem Verbindungsweg für Radfahrer, zwischen der Lohstraße und der Jakobstraße, stellte sich ein Polizeibeamter dem flüchtenden Mann in den Weg. Dieser fuhr mit vollem Tempo auf den Beamten zu und schlug ihm beim Vorbeifahren mit der Faust ins Gesicht. Dem Beamten gelang es trotzdem den Täter zu stoppen und er konnte durch andere Beamte festgenommen werden. Durch den Faustschlag wurde der 34-jährige Polizeibeamte im Gesicht und am Auge so schwer verletzt, dass eine augenärztliche Notversorgung in einem Krankenhaus erfolgen musste. Der Beamte ist bis auf Weiteres nicht dienstfähig.

Exhibitionist erbeutete auch Diebesgut

Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei dem Festgenommenen um den gesuchten Exhibitionisten, der seit Wochen sein Unwesen im Bereich Osnabrück trieb. Bei einer Durchsuchung des Mannes, seiner Sachen und seiner Wohnräume, wurden zahlreiche Beweismittel gefunden. Unter anderem das Diebesgut aus dem Einbruch von 19 Uhr in Rulle. Weitere Beweismittel lassen vermuten, dass der Mann auch für mehrere andere Einbrüche im Bereich Wallenhorst / Rulle und Osnabrück infrage kommt.

Täter war bereits im Vorfeld straffällig

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 25-jährigen Mann, der für die Behörden kein Unbekannter ist. Er verfügt über einschlägige Vorstrafen und konsumiert Betäubungsmittel. Noch am Sonntag wurde der Verdächtige einem Haftrichter vorgeführt, dieser erließ einen Haftbefehl.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

GOLDBECK Parking Services investiert in Parkhaus-Leitstand am Flughafen Münster/Osnabrück

Die auf Parkraum-Bewirtschaftung spezialisierte GOLDBECK Parking Services (GPS) GmbH hat die bestehende Leitstelle am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ausgebaut und...

Osnabrück Wüste: Kind von Pkw angefahren und schwer verletzt

Heute, am 28. September 2020, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Osnabrücker Stadtteil Wüste. Ein Kind wurde von...

Polizeiexperte: Rechtsextremismus-Lagebericht wenig aussagekräftig

Foto: Polizei mit Mundschutz, über dts Hamburg (dts) - Der Professor für Polizeiwissenschaften an der Akademie der Polizei in...

Flughafen BER: DIW-Präsident bringt Teilprivatisierung ins Spiel

Foto: Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Berlin (dts) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen