Deutschland & die WeltSerena Williams kündigt Ende ihrer aktiven Tennis-Karriere an

Serena Williams kündigt Ende ihrer aktiven Tennis-Karriere an

-


Foto: Tennis, über dts

West Palm Beach (dts) – US-Tennislegende Serena Williams hat das Ende ihrer aktiven Karriere angekündigt. Sie wolle sich nach den diesjährigen US Open „weg vom Tennis entwickeln“, wird sie in einem Artikel des Modemagazins „Vogue“ zitiert.

„Ich habe das Wort Ruhestand noch nie gemocht. Es fühlt sich für mich nicht wie ein modernes Wort an“, so Williams. Sie habe es eher als Übergang betrachtet, aber möchte sensibel sein, wie sie dieses Wort verwende, das für eine Gemeinschaft von Menschen etwas sehr Spezifisches und Wichtiges bedeute. „Vielleicht ist das beste Wort, um zu beschreiben, was ich vorhabe, Evolution. Ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass ich mich vom Tennis weg und hin zu anderen Dingen entwickle, die mir wichtig sind“, so der Tennisstar.

Vor ein paar Jahren habe sie eine Risikokapitalgesellschaft gegründet, kurz darauf eine Familie gegründet. „Ich möchte diese Familie wachsen lassen“, sagte die Gewinnerin von 23 Grand-Slam-Titeln im Einzel. In ihrer Karriere gewann Serena Williams daneben bisher einmal Olympia-Gold im Einzel 2012 und dreimal Olympia-Gold im Doppel mit ihrer Schwester Venus Williams 2000, 2008 und 2012.

Sie gilt hinsichtlich der Grand-Slam-Erfolge im Einzel als erfolgreichste Tennisspielerin der sogenannten Open Era seit 1968.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen